movie

LUCIA – Gruselwusel!

Mal eben was vorweg: Wenn hier einer von euch Gruselkerls und Gruselmädels einen echt gruseligen Gruselfilm kennt…sagt mir mal Bescheid. Ich suche nämlich  sowas immer. Weil: Es gibt doch keine gruseligen Filme! Okay, zwei vielleicht: Einmal "The Grudge/Der Fluch" (Das Remake, nicht das Japan-Original) und (ja, lacht ihr nur) "Der Fluch von Darkness-Falls" – der mit der Zahnfee. Sonst kenne ich KEINEN Film, bei dem es mich gruselt (außer vielleicht bei diversen Dokus; da dann allerdings aus anderen Gründen). Und ich will mich ja wirklich gerne gruseln lassen. Also: Immer her damit! Und das mir jetzt keiner mit so 'ner SAW-Scheisse kommt. Ich rede von Grusel, nicht von Hirnriss.

Zum Thema: LUCIA. Diesen zweiteiligen Kurzfilm habe ich gerade bei vimeo entdeckt. Und der gruselt mich. Der Sound, die Story und die Bilder…phänomenal. Guckt, hier, Teil1:

Teil2:

HuHa!

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Doku: Der gläserne Deutsche

Der Eine oder Andere mag die Doku schon mal gesehen haben; die gab’s mal in der ZDF-Mediathek. (Oder gibt’s sogar noch, kein Plan) Ärgerlich genug: Informationen (gerade solche wie die hier!) sollten die öffentlich-rechtlichen gefälligst für Immer und Ewig zum Abruf bereitstellen und  mir natürlich auch die Möglichkeit geben, diese weiterzuverbreiten! 2009! Hallo? …hab‘ die aber gerade zufällig bei Google-Video entdeckt; daher baller‘ ich die hier einfach mal rein; man kann ja nie wissen wann Google oder das ZDF gelöscht wird. Hier ein Auszug aus dem Beschreibungstext:

"Die Bürger vertrauen den Datensammlern viel zu stark”, sagt der Datenschutzexperte und langjährige Harvard-Professor Viktor Mayer-Schönberger und warnt: “Jedes Stück mehr Information gibt mehr Kontrolle."

Der Rest der Beschreibung ist so lahm; daher nur der kurze Part hier. Die Doku erzählte mir gerade nichts, was ich nicht schon wusste. Trotzdem ist es erschreckend, wenn man sich die Fakten mal so aneinandergereiht ansieht. Anhört. Wie auch immer.

Nu aber:

Direkt-1984

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Neuromancer! Trailer! Teaser! Credits! Hach, Dings halt!

Eigentlich ist es auch völlig egal wer oder was das ist. Oder sein soll. Es steht Neuromancer drauf. Und es hört sich so an; sieht so aus; und wenn ich’s riechen könnte, würde es nach Neonlicht und gemeingefährlichen Sprawldrogen riechen. Irgendwas geht im Netz ab: Liv Taylor ist für eine Rolle im Gespräch. Der Releasetermin wurde auf 2011 datiert.

Alles sehr wage, was man so hört. Egal; das Filmchen da oben lässt mich hoffen und glauben und hoffen und glauben. Ja, trotz eines Herrn Christensen als Case. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Sach‘ ich jetzt mal so.


UPDATE: Nee wie schön. Da zieh‘ ich mir das Video von sonswo hier herüber; dabei hat’s ein Member der CPC gemacht: DoctorADDER. Goil. Und: Thx, Scal! ;)

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

„Us now“: Spitzendoku!

Das hier geht direkt in die Fresse sämtlicher Technophoben, Ludditen und an all‘ das übrige ängstliche Gesocks. Ja Ja: Technik ist nicht immer nur awesome, great und makes us happy. Technik bzw. Technologie kann auch ankotzen. Dazu komme ich aber in einem weiteren Artikel; später des Tages/der Woche/mal sehen. In dieser Doku geht’s nun aber erstmal um die positiven Effekte und Möglichkeiten, die uns die Technik der Moderne eröffnet. Nämlich sowas wie: Selbst regieren, Kampagnen starten, global denken und lokal handeln. Halt all‘ das neumodische Vernetzungs-Gedönse, und so.

Für meinen Geschmack kommt das Filmchen zwar etwas zu utopisch daher; trotzdem isses hochinteressant. Daher: Eine klare Ansehempfehlung meinerseits.

Passt ja auch spitze zum Petitionswahn, der derzeit so abgeht; irgendwie. (Noch mal für alle Normalo-Patienten hier: Wer diese Petition NICHT unterzeichnet hat, der braucht hier gar nicht  mehr aufzutauchen; ihr seid alle raus! So geht das).

Ich glaube immer noch daran (mal mehr, mal weniger): Die Menschen und die Menschentechnik werden die Welt retten. Ach was; das Universum.

Pöah.


Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Ray Kurzweil’s „Transcendent Man“ – Trailer

Ich habe nun zwei Möglichkeiten:

Entweder ich verfalle in düsteres unverständliches futuristisches Gefasel, spreche und schreibe dann irgendwann in Zungen, langweile mich dabei selber halb zu Tode und verfalle dann endlich irgendwann in einen komatösen Zustand. Oder: Ich mach’s kurz.

Meine sehr geehrten Futuristen, Futurologen und so weiter,
Hier ist er. Der Trailer von Ray und seinem Film. Was für’n Film? Wer Ray ist? Lest meinen Blog oder das Internetz oder sonstwas. Is‘ schon spät; Gute Nacht, wir sehen uns drüben; in der schönen neuen Welt; in der wir alle ewig leben und ich morgen mit Sonnenenergie aufgeladen zur Arbeit fliegen kann.

Transcendent Man introduces the life and ideas of Ray Kurzweil, the renowned futurist who journeys the world offering his vision of a future in which we will merge with our machines, can live forever

Hach, der Ray:
 


Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Ruhe Bitte! Hier kommt Texas!

Das Video krönt einen relativ erfolgreichen Arbeitstag. Achtung: Am allerbesten kommt das mit Kopfhörern aufgesetzt. Oder halt in einer ruhigen Umgebung mit ordentlichen Boxen. Im Film sieht man nichts, bis auf Texas. Dafür aber jede Menge davon. Ich habe es mir gerade nach einem Tag voller KlimBim und Trallalla reingezogen und mache mich nun entspannt auf den Heimweg. Wie schön so ein "Nix los im Land" sein kann; bzw. wie schön sich das anhört.

Hach,…da würde ich mich mal gerne in die Pampa setzten und nichts tun, außer dem Wind und den texanischen Geräuschen zu zuhören.

Einfach schön.


Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Akira: Die amerikanische Version


*pruuuust* Nun ja, so far from reality ist das ja nicht, wie ich finde.  Aus Japan kommen des öfteren echte Nischentitel die es in sich haben, jedoch als "nicht zumutbar / konsumierbar" eingestuft werden. Von wem auch immer. Damit sich dann doch noch der Massenerfolg einstellt werden solche Kunstwerke dann dermaßen vermainstreamt, dass es stellenweise richtig wehtut. So auch geschehen mit "Akira". Fast ;)

Oh ja; das mir hier mein Auto-Korrektur-Tool "Nischentitel" als Rechtschreibfehler anzeigt lässt tief blicken….oder heute ist Sonntag und ich kann nicht mehrt denken. Kann auch sein. Zu gerne würde ich ja jetzt etwas zum kommenden Real-Akira-Movie tippseln. Tu‘ ich aber nicht; weil gibt ja nix. Grrr.


Youtube-Direkt-Ami-Akira

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

The Warcart


Es gibt nichts was es nicht gibt. Jetzt mal echt; das ist doch Cyberpunk pur. Ich stell‘ mir meine Frau vor (Hihi, verklopp‘ mich ruhig) wie Sie im Jahre 2028 mit diesem Wägelchen -als Vorhut sozusagen- die ganzen jämmerlichen verseuchten WetWare-Street-Samurais und Hinterhof-Zecken verjagt, damit ich dann mit unserem modifiziertem A-Team-artigen Ultra-Van vor dem einzig verbliebenen Einkaufsmarkt im "Sprawl-Sektor-S" vorfahren kann um Trockenfleisch-Rationen für die nächsten Tage zu erbeuten. Har.


Bilder im Hirn, die ich eigentlich für mich behalten sollte!? Was ist das Teil da oben eigentlich genau? Es qualmt und dampft. Es macht Licht. Es knippst, scannt und ist ans Netz angebunden. Und noch viel mehr. Sieht man alles recht gut in folgendem Video:

Direkt-Cyberwagen-auf-Vimeo
Erspäht auf: pinoytux.com

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)