space

Tom Colbie und die lustigen Astronauten

Außer das Tom Colbie so alt ist wie ich, und das er eine Vorliebe für amerikanische Astronauten an merkwürdigen Plätzen hat, erzählt mir das Netzt leider nicht allzu viel über den Künstler. Muss ja aber auch nicht sein; die Kunst spricht für sich. Irgendwie spacig. 

(Nebenher: Hier ist in den letzten Tagen nicht so viel los; und bis nächste Woche wird das auch nicht anders. Ich hab' ne Ü30-Bronchitis und fahre am WE ins schöne Münster. Bis die Tage also. Seid brav. Nicht.) 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (2)
  • Naja (1)
  • Idiot (1)

Unendliche Weiten…

Ich habe hier schon lange nichts spaceporniges mehr verbloggt. Das liegt auch daran, dass Sterne und All-Sachen recht flott in den Kitsch abrutschen. Was auch hier der Fall ist; zumindest etwas. Dazu kommt, dass ich nie wirklich ein Freund von Zeitraffervideos war. Das zumindest könnte sich nach diesem Video aber ändern.

…um mein blödes Gefasel noch mit etwas intellekteelulem Anspruch zu bestücken, schließe ich mit einem ziemlich klugem  Zitat von Frank Lloyd Wright:

Space is the breath of art.

Indeed, sehe ich auch so. Guckt, wenn ihr mir wieder nicht glauben wollt. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Vergessene Raumstationen

Wired Science hat aktuell eine wirklich sehenswerte Galerie von längst vergessenen Raumstations-Konzepten am Start. Oben sehen wir ein aufblasbares (!?) Teil einer Spacestation. Goodyear (Die Aufblasexperten) haben damals an dem Konzept mitgearbeitet. Aber auch 'ne Station aus Backsteinen ist da am Start. Hübsch, …aber vielleicht etwas zu gewichtig, für die Umlaufbahn.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Der unglaublich-verliebte Thad!


Habt ihr den Namen Thad Roberts schon mal gehört? Thad Roberts ist der einzige Mensch, der jemals auf dem Mond Sex gehabt hat. Das hat aber auch nur deshalb geklappt, weil er der NASA einige Brocken Mondgestein geklaut hat. Aus Liebe. Um seine Freundin zu beeindrucken. Er hatte versprochen, ihr den Mond vom Himmel zu holen. Okay, vom Himmel war's jetzt nicht; dafür aber aus einem Hochsicherheitstrakt der NASA. Und die Liebste hat sogar mitgemacht. In einem Interview mit der SZ sagt Thad, dass die beiden – während sie so locker flockig ein Stück Mond vor sich her schoben –  (Zitat:) die Titelmelodie von Mission Impossible gesummt haben. – Was ein Bild, ey. 

Das Gebröckel hat er – nach dem erfolgreich durchgeführtem Diebstahl (…das Türschloss war leicht zu knacken: Ich hatte den Ziffernblock vor der Arbeit mit fluoreszierendem Pulver bestäubt und gewartet, bis jemand den richtigen Code eingab) – nun also unter eine Matratze gelegt. Und dann darauf  den wahrscheinlich galaktischsten Sex aller Zeiten veranstaltet. Großartig. 

Das es mit seiner damaligen Liebe trotz allem nicht hingehauen hat, er für die ganze Aktion Jahre im Knast gesessen hat, ist natürlich weniger schön. Das hält den Kerl aber nicht davon ab eine Liste zu pflegen, auf der er Dinge sammelt, die er in seinem Leben sonst noch so gemacht hat. Hier ein Auszug: 

  • Er hat sich verliebt
  • Er hat den Mond berührt und darauf Sex gehabt
  • Er hat für die NASA gearbeitet
  • Er hat eine neue Dino-Sorte entdeckt
  • Er hat einen Pilotenschein gemacht
  • Er hat drei Bachelors-Abschlüsse gemacht: Physik, Anthropologie und Philosophie. 
  • Er hat über 100 Strände erkundet
  • Er hat eine Wolke mit der Hand berührt, während er durchflog 
  • Er war Hilfsfeuerwehrmann
  • Er hat Neil Armstrong getroffen 
  • Er hat sich in einem Wald verirrt
  • Er ist mit dem Space Shuttle geflogen
  • Er war Minenarbeiter
  • Er hat einen wilden Delphin berührt
  • Er hat Dino-Spuren entdeckt
  • Er hat mit einer Seeschildkröte gespielt
  • Er ist für weniger als 300$ einmal quer durch die USA gereist
  • Er hat ein UFO gesehen
  • Er hat sechs Jahre im Knast gesessen
  • Er hat bei TED gesprochen
  • Er ist mehr als 70km/h schnell mit einem Fahrrad gefahren
  • Er hat Klavierspielen gelernt
  • Er hat eine Kokosnuss mit einer Machete geöffnet und die Milch getrunken.

…und das war nur ein kleiner Teil der Erledigt- Liste. Ihr könnt euch nun also vorstellen, wie die Liste mit Dingen, die er noch vor hat aussieht: Schaut und staunt. 

…und ich so 9-to-5 oder was? WTF! Eigentlich wollte ich nur sagen: Lest mal das Interview drüben bei der SZ. Die 10 Minuten sind supergut investiert. Ich schwör's. Beim Mond. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

cern vs einstein #wtf


Öh. Viel mehr als wild rumtwittern und dramatische Headlines verfassen geht hier gerade nicht. Oben seht ihr die Story eures Lebens (von oben nach unten lesen) BBC sagt mit dem 1. Tweet nichts anderes, als das dass CERN sagt, dass Einstein falsch lag. Beziehungsweise nicht richtig. Natürlich revidieren die schon, suchen Hilfe in der Wissenschaftsgemeinde, können's selber nicht glauben und brauchen einen Gegenversuch und so. Bla. Ich sag' euch mal was: Die haben da schon was länger dran rumprobiert; und kommunizieren das erst jetzt. Die sind save. 

The team measured the travel times of neutrino bunches some 15,000 times, and have reached a level of statistical significance that in scientific circles would count as a formal discovery (bbc)

Ich versuch' mal eben zusammenzukriegen, was es bedeuten würde, wenn die recht haben:

Einsteins Relativitätstheorie besagt, dass nichts sich schneller bewegen kann, als Licht in einem Vakuum. Und auf dieser steilen These / dieser Messlatte beruht so ziemlich alles, was unsere moderne Wissenschaft ausmacht. Richtig? Richtig. Und CERN sagt: Wir haben da was entdeckt: Slipstream! Warpen! Springen! Dings! Du hast falsch gelegen, Albertus, hier sieh hin: DAS ist schneller als Licht und wir können es sehen und messen und alles (hiermit)! Und damit lösen wir alles und überhaupt, und bauen Schiffe, die…

Ich flieg' zum Merkur. Der ist so schön. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Bikeraliens

Dieses Video haben die Jungs von peppermelon.tv für irgend' so 'ne neumodisch-kitschige MTV Sendung (die zehn sehenswertesten Clips zu täglich neuen Themen wie die heißesten Blondinen, cutest Asses, hottest Mamas und und und…BLAH!) produziert. Es zeigt Neonaliens beim Biken durch den Stadtpark.

…und ich finde, der Zen-Faktor kommt da echt außerirdisch gut rüber.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Too The Moon


Drüben, auf einem meiner favorisierten Sci-Fi-Weblogs sci-fi-o-rama.com hat Autor Kie ein wirkliches spannendes Special zu Too The Moon rausgehauen. Too The Moon ist ein Chronologie der Eroberung der Reise zum Mond. Erschienen ist dieses audio-visuelle Meisterwerk 1969 und es waren jede Menge Daten, Bilder und Bewegtbilder der Mercury-, der Gemini-, sowie der Apollo-Mission mit an Bord. Einige Impressionen folgen gleich nach dem Klick. 

Ich habe bewusst mal ein nicht allzu geekiges Bild hier eingeklebt. Weil gerade dieses Motiv so verdammt viel über die Geschichte der Menschen und den Raumflug aussagt. Was das ist – wie die Interpretation des Motivs ausfällt – überlasse ich den Fantastereien meiner werten Leserschaft. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)