drohne

Hubcap Creatures – Kunst aus Schrott!

Man nehme einen alten Spiegel von einem 80er-Jahre Ford-Thunderbird, ein Stückchen Highway-Leitplanke, eine Ecke von ner Cadillac-Rückleuchte, schraube die einzelnen Teile nach Lackierung in einem futuristischen Farbton irgendwie wieder zusammen; und schon hat man Zukunfts-Kunst aus Industrie & Auto-Schrottteilen! (-mit 3x "T")

Hubcap creatures perfektioniert diese Verfahrensweise:

Hubcap Creatures are made entirely from re-cycled materials. All the hubcaps are found, usually on the side of the road, and therefore bear the scars of their previous lives in the form of scratches and abrasions. I believe these marks add texture and history to the creatures they decorate, and so choose not to fill, overpaint or alter them in any way.

Hinten raus kommt dann so was schickes:

Spitzenmäßig! Der Fischi sieht aus wie ne Unterwasser-Cyber-Drohne die irgendeine schwimmende Zukunfts-Stadt-Auf-Dem-Meer infiltriert. Fast.

Gesehen auf: grinding.be

KünstlerSchrottSchuppen: hubcapcreatures.com

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Drohnen über dem Sprawl?

       

Das Miami-Dade Police Department will zukünftig mittels solcher oben zu sehenden unbemannten Luftfahrzeuge "urbane" Gegenden ausspionieren überwachen.

Natürlich nur in Situationen die ein solches "drittes Fliegendes Auge" benötigen. Bei der Datenratte waren dieser Tage nähere Infos zu dem Fluggerät (oben) zu lesen. Konkret sieht das BigBrother-Fluggerät aus Florida wie folgt aus:

Hübsch. Nicht. Auf dailygalaxy.com kann man die weiteren Pläne der Florida-Paranoia-Cops nachlesen. "But every enhanced technology also contains a threat of further erosion of privacy."

Ne? Ist klar. Hier hatte dailygalaxy.com dieser Tage noch ein besonders hübsch (?) gefertigtes Exemplar der Gattung "Cyborg Insects" zum begucken im Programm:

        

Auch ravenhorst hatte sich kürzlich mit dem Thema "Crowd Control" befasst. In den Kommentaren drüben, schreibt "kobalt" (Ich zitiere Ihn mal einfach ganz dreist):

"Wovor haben die Staatenlenker eigentlich so große Angst?"

Tja. Vorm Doktor mit der Flinte!? Wohl eher nicht….Weiteres zum Thema "Überwachungsstaat im Jahre 2008 2020" hatte ich ja hier auch schon verbreitet.
Ich schließe diesen Beitrag ,- mal zur Abwechslung ohne Beimischung von Gehirnjogging a la Christian-, und lasse die Bilder wirken. Und das tun sie, die Bilder. Wirken. Bei mir schon. Im Hirn. Über Im Kopf. Gut, ganz ohne Jogging schaf ichs dann doch nicht….

Wann kommt den eigentlich ne fliegende Version des Orwell-Replikanten!? Dann aber bitteschön mit Disco-Lichtern…. Damit man dann auch mal irgend ein "Licht am Ende des Sprawl-Tunnels" zu sehen bekommt…!?

Stasi 2.0? Stasi 3.0 ist das.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)