anime

Blade Runner als Anime (!?)

11

Naaaaja. Ich sehe es ähnlich wie Guillaume, der in der Cyberpunk-Gruppe das hier dazu schreibt: 

Very disappointing. Doesn't look like Blade Runner at all. No spinners, the characters don't look like the original actors at all, and even Deckard's gun looks like some random old revolver. I wouldn't watch this.

Sehr enttäuschend finde ich das nicht, mit dem Rest seines Statements bin ich aber ok. 

  • Entdeckt: In der o.g. Gruppe
Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Komplett auf YouTube: ‚Paprika‘

Paprika Anime

Paprika gehört zu meinen All-Time-Favorite-Anime-Filmen. Klar, an das Drama eines Glühwürmchen-Films oder an die Härte eines Akira kommt der nicht ran; muss er aber auch nicht, denn bei Paprika ist eins entscheidend: Die Optik; bzw. der Look. Ich glaube ich kenne – mit Ausnahme von vielleicht Tekkon Kinkreet und The Place Promised In Our Early Days – keinen anderen Animatonsfilm, der so schön aussieht; der Look ist praktisch Seelenbalsam, schon bei der Parade-Szene schießen mir jedes mal aufs neue die bewundernden Freudentränen in die Augen (es wird mal wieder Zeit für den Film, merke ich gerade;).

Und nun: Paprika gibt es komplett auf YouTube:

Ich empfehle dennoch die DVD oder BR-Version! Wobei: Ihr neumodischen Studenten habt ja eh alle nur noch 'nen Lappy, ne? Egal: Gucken und Kaufen und so! Los! 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Komplett auf YouTube: Metropolis (Anime)

Gestern entdeckte ich eins meiner All-Time-Favorit-Manga-Movies (welches ich eigentlich lieber Anime als Manga nennen würde) auf YouTube: Metropolis nämlich – der in Deutschland unter dem Namen Robotic Angel läuft. Diese Anime-Hommage an den Ur-Metropolis von Fritz Lang hatte ich auch schon mal in meiner Film-Liste erwähnt (die ich übrigens derzeit update und bald erneut verbloggen möchte). Die Fassung hier kommt im Original-Ton mit englischen Subs; was ich persönlich mehr als präferiere; die Stimmung in der japanischen Tonfassung kommt einfach am besten rüber. 

Tipp: Guckt euch die ersten zehn Minuten an. Wenn es euch dann nicht packt… guckt weiter! Der Film ist ein ähnliches Meisterwerk wie das Ur-Movie; auch wenn der Vergleich sicher etwas hinkt. 

Der Wissenschaftler Charles Laughton forscht nach der Möglichkeit, lebende Zellen künstlich herzustellen. Als er von dem Industriemagnaten Duke Red beauftragt wird, gelingt ihm die Erschaffung eines künstlichen Menschen. Doch befürchtet er, dass Michi, wie er ihn nennt, missbraucht wird, zerstört sein Labor und täuscht seinen und Michis Tod vor. Duke Red ist tatsächlich auch Anführer einer geheimen Organisation, der Red Party, mit der er die Macht in der Stadt Metropolis und auf der Welt an sich reißen will. Dazu manipuliert er mit seiner Technologie die Sonne, so kommt es auf der ganzen Welt zum Wachstum gigantischer Pflanzen und Tiere (wiki).

Ich war mal so nett, und habe die neun Clips in eine Playlist gepackt; wenn alles gut geh solltet ihr hier oben einfach auch Play drücken können, und euch dann einen der besten Animationsfilme aller Zeiten ansehen können. Sidefact: Der Manga auf dem der Film basiert, wurde vom Autor Tezuka konzipiert, ohne das dieser sich auch nur eine Minute vom Ur-Metropolis angesehen hatte. Der Kerl hatte die Abbildung der Geburt eines weiblichen Roboters aus Metropolis 1.0 in einer Filmzeitschrift entdeckt; und dann direkt losgemalt. Japan halt. Irre. 

(Achso: Schön den Player auf 720p switchen, wenn es geht. Lohnt sich schon, bei dem Movie) 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Trailer: Ghost in the Shell – ARISE

Da isser. Der Trailer zum aktuellen Emporkömmling aus dem Ghost in the Shell-Universum: ARISE. Wen man den japanischen Schriftzeichen (und der allgemeinen Berichterstattung) Glauben schenken mag, erwartet uns eine vierteilige Serie mit 50-minütigen Episoden. Es ist übrigens ein Prequel zu den ersten Filmen, wie man unschwer an der Datumsanzeige innerhalb des Videos erkennen kann. 

Mir gefällt, was man zu sehen bekommt. Am einzigartigen Artstyle haben die so gut wie nix gedreht; und das ist schon mal die halbe Miete. Hier noch die Übersetzung der japanischen Schriftzeichen in chronologischer Reihenfolge geklaut bei ANN):

The year 2027 /// Her name is Motoko Kusanagi /// Attached to the 501st Army Secret Unit /// Heavily Cyborg Ego /// Memories /// Hope for the Future ///  What proves my existence? /// It all begins here ///

Das kann was werden. Muss was werden.

Mehr dazu in Kürze. Hoffe ich.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Poster Art: Studio Ghibli


Beim durchstöbern der abonnierten Tumblr-Blogs bin ich heute Morgen bei einem Posting hängengeblieben, welches jede Menge schnieke Ghibli-Poster Art zeigt. Ich erkläre jetzt mal nichts zu Ghibli – wer die nicht kennt, hat eh die Welt verpennt – sondern entlasse euch lieber mit einem tollen Ghibli-Zitat. Ihr dürft raten, aus welchem Film es stammt.

You cannot change your fate; however, you can rise to meet it.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Cowboy Bebop Soundtrack als Download


Kürzlich hatte ich hier den Soundtrack von Deus Ex im Programm. Ihr Raffgehirne. Alle klicken 'se wie dämlich drauf rum und keine Sau sacht irgendwas dazu. Raffgehirne, ihr alle. Und weil ich meine lieben Raumschiffpatienten die alten Raffgehirne alle so gern' mag, habe ich aus meinen Bookmarks noch eine echte Soundtrack-Super-Perle hervorgezaubert. Da könnt' ihr jetzt gleich wieder voll raffzahnmäßig drauf rumklickern. Diesmal allerdings keine Game-Musik, sondern Anime-Musik. Nämlich die vom Cowboy Bebop.

Und das die echt gut ist, dass zeige ich euch Raffzähnen jetzt auch noch. Nein, die sind nicht alle so ruhig, die Tracks.

…aber alle kommen im *ram Format daher. Nur so zur Info. Und weil ihr alle gemeine Raffzähne und Zähninnen seid.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Range Murata’s großäugige Mädels


Range Murata malt große Bilder mit großen Abbildungen von kleinen Frauen mit großen Augen. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass Range ein sehr abwechslungsreiches Portfolio vorzuweisen hat. Weil: Der Herr malt fast ausschließlich solche Motive, wie das da oben. Dafür sind die dann aber auch richtig klasse. Weiterhin gibt's auf seiner Website eine Mini-Rubrik, mit Namen "Products". Und in der sieht man das Bike hier oben in echt. Sehr Schick.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Paprika – Live-Action Remake!?

Hier zunächst ein schnieker Re-Edit Trailer zu Urfassung von Paprika:

Wer Paprika nicht, kennt, der hat die Welt verpennt! Ganz ehrlich: Ich weiß bis heute nicht, was ich von Paprika halten soll. Und ob man zu dem Film überhaupt eine Meinung haben kann, weiß auch Keiner so genau. Bildgewaltig ist der allemal. Hier mal eben ein Wiki-Auszug:

Paprika handelt von einer Psychotherapeutin, die an der Entwicklung eines neuartigen Gerätes beteiligt ist, das die genaue Untersuchung von Träumen ermöglicht. Das Gerät wird gestohlen und missbraucht, wodurch sich Realität und Traum vermischen.(Wiki-Paprika-Link)

Angesehen habe ich ihn mir ein paar Mal. Der Film ist pures LSD auf Leinwand gebannt. Also: So weit, so unverfilmbar. Und wer soll’s machen? Riiichtig, der Herr Wolfgang Petersen. Und was der die letzten Jahre so gedreht hat, dass wissen wir ja alle. Börps. Echt mal: Paprika als Live-Action ist unmöglich umsetzbar. So!

Auf den Versuch das hinzukriegen, freue ich mich aber schon.

Viel Glück, Herr P.


Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)