Norge 10

Unbenannt

Ein recht unspektakuläres Norwegen-Urlaub Video. Genau deshalb mag ich es so. 

Ich hab' schon wieder dieses anverliebte Kribbeln im Bauch, wenn ich die Bilder sehe. Was ein Land. Noch acht Wochen. Wie Kaugummi. Herrje. 

Ein recht unspektakuläres Norwegen-Urlaub Video. Genau deshalb mag ich es so.  Ich hab' schon wieder diese...

Sag doch auch mal was dazu...

American Blogger. WTF?

470547216_9601

WTF. Ich lache hart. A movement that could change the world. Ich lache noch mal. Wie die aussehen. Was habe ich – und meine Kumpanen und Kumpaninnen – wohl mit denen gemein? Weiß es wer? Dann ab in die Kommentare damit. Da gibt es seit dem neuen WordPress-Update nun auch einen tollen Spam-Schutz. Den selbst ihr knacken könnt ;) Pro-Like. Wir werden alle reich. Und sterben müssen wir auch noch. Jesses. 

WTF. Ich lache hart. A movement that could change the world. Ich lache noch mal. Wie die aussehen. Was habe ich - und me...

Sag doch auch mal was dazu...

Disney Research: PixelBots

Pixelbot_02

Die Jungs und Mädels von Disney Research habe ich seit dem sprechenden Finger und der interaktiven Pflanze auf dem Schirm. Heute: Leuchte-Bots. Mag ich. Hier unten noch ein Video, was die so alles können. Außer schön leuchten.

Die Jungs und Mädels von Disney Research habe ich seit dem sprechenden Finger und der interaktiven Pflanze auf dem...

Sag doch auch mal was dazu...

Must see: We Will Live Again

murray_ballard_01_0146

Zitat aus dem Film:

I'm not talking about the living forever. I'm talking about waking up tomorrow. 

Aus der Beschreibung:

WE WILL LIVE AGAIN looks inside the unusual and extraordinary operations of the Cryonics Institute. The film follows Ben Best and Andy Zawacki, the caretakers of 99 deceased human bodies stored at below freezing temperatures in cryopreservation. The Institute and Cryonics Movement were founded by Robert Ettinger who, in his nineties and long retired from running the facility, still self-publishes books on cryonics, awaiting the end of his life and eagerly anticipating the next.

Ein extrem wichtiges Video. Das einzige was ich an dem Film wirklich creepy nennen würde… die grüne (?) Couch da bei Minute 04:30. Die macht mir Angst. Wo kommt die her? Wo geht die hin? Und sehen wir eigentlich alle genau die gleiche abscheuliche grüne Farbe? – Alles relativ. Genau wie die Idee vom Tod oder dem Streben nach Lebensverlängerung. Für mich ist Kryonik nichts anderes als eine weitere Option aus dem heilbringenden Portfolio des Rettungssanitäters der Zukunft. Es gibt keinen moralisch- / ethischen Unterschied zur Wiederbelebung. Die heute hunderte Male auf diesem Planten angewendet wird. – Was fasele ich. Hier hab' ich genug gefaselt: doktorsblog.de/tag/kryonik. Es geht übrigens noch professioneller als oben im Video. Alcor macht auf mich den lebhafteren Eindruck. Die Berater bei denen haben wohl auch Kontakte zu deutschen Krankenversicherungen.

…habt ihr den Pet-Container gesehen? Frozen-Kitty. Geiler Scheiss. 

Ich schließe für mich nicht aus in Zukunft eins der vielen Kryonik-Angebote näher zu beäugen. Wenn ich vorher auf einem Friedwald als Baumnahrungsergänzungsmittel dienen darf, passt das aber genau so gut. 

Zitat aus dem Film: I'm not talking about the living forever. I'm talking about waking up tomorro...

Sag doch auch mal was dazu...

Gametrailer: Last Life

OlympusCity8

Investigate your own murder in a transhumanist future.

Mmmmh. Ich würde ja sagen: Sieht nice aus, kann man hier kickstarten. Nur: Das Teil kommt zwar nicht direkt von Tim Schafer und seinen Double Fine Productions; wie ich das lese verlässt sich der Entwickler aber doch recht stark auf Tim. Und – nach dem Schrott den der erst neulich abgeliefert hat (Broken Age, Max kann ein Lied davon singen) – sage ich: Nope, die kriegen nix von mir: dran bleibe ich aber trotzdem. 

Investigate your own murder in a transhumanist future. Mmmmh. Ich würde ja sagen: Sieht nice aus, kann man hier kic...

Sag doch auch mal was dazu...

Bye, Kleener!

8892198716_1aa3047e41_o 8891203287_8130a4e938_o  P1000374 P1000409 P1000564 P1000691 P1000702 P1000706

Norwegen / Nordkapp, Schweden, Dänemark, Italien, Alpen, Frankreich, BeNeLux, fast Spanien, unzählige Kilometer im Inland.

Hach. Dinge. Es sind ja nur Dinge! Heute kommt er weg. Ich bin emo ;) Dafür aber später auch was neues. Was schwarzes. Mit Katzenaugen. Ihr lest davon. 

Bye, Kleener, mach's gut und danke für den Fisch. 

 

    Norwegen / Nordkapp, Schweden, Dänemark, Italien, Alpen, Frankreich, BeNeLux, fast Spanien,...

Sag doch auch mal was dazu...

BLACK BLOC – A Story of Violence and Love

Unbenannt

Gewalt ist und war nie die Lösung. Bis ich 2012 aufgewacht bin. Nach Occupy, Anti-ACTA, den Anons und Snowden hat sich nämlich nix – GAR NIX – verändert und die andere Seite (ja, auch diese harsche Abgrenzung nehme ich erst seit ca. zwei Jahren vor…) knüppelt und prügelt, bis der Bürger nicht mehr als solcher zu erkennen ist. Schnauze voll. Ich verweise an dieser Stelle auf den lesenswerten Artikel zum Thema Danke, liebe Antifa! im Tagesspiegel von Januar.  

Ich bin trotzdem sehr froh, dass es sie gibt. Denn wäre die Antifa nicht da, gäbe es viel mehr Nazis in meinem Leben. Dass sie im Zentrum Berlins nicht ständig mit Infotischen, Fackelläufen und Aufmärschen präsent sind, ist im Wesentlichen ein Verdienst der Antifa und ihrer Unterstützer.

Seh ich auch so. Und ein Schlag auf den Hinterkopf hat noch Niemandem geschadet. Sagt man so. Die Idee des Nationalstaates hat jedenfalls zwei verdient. Dann müssten wir auch nicht mehr über Russland, die Krim oder sonstige kleingeistig-motivierte Territorial-Ansprüche reden. Aber das wisst ihr ja schon.

Attacke. Ich geh' jetzt Pasta essen. #nom

Gewalt ist und war nie die Lösung. Bis ich 2012 aufgewacht bin. Nach Occupy, Anti-ACTA, den Anons un...

Sag doch auch mal was dazu...