Support: Frontiers!

Ich hatte hier im Blog schon mal ein Frontiers empfohlen. Allerdings war das damals ein Buch. Nun geht's um ein Game: 

FRONTIERS blends the feel of first-person RPG classics like Daggerfall with the relaxing tempo and simplicity of a point-and-click adventure. Discover ancient mysteries, live off the land and fight deadly creatures, all in a beautiful, massive open world. 

Ich habe das Projekt seit dem Kickstarter vor etwa einem Jahr im Blick, folge dem Chef-Entwickler Lars Simkins und seinem Team auf YouTube und bin jedesmal wieder baff: Da haut einer seine ganze Leidenschaft in ein Game; die passionierten Ansagen in seinen Videos sprechen für ihn und seinen Plan. Man fühlt einfach: Der will es! Der will es wirklich! Ich glaube zwar immernoch, dass Lars & Co sich da viel zu viel vorgenommen haben; habe ihm eben aber dennoch auf explore-frontiers.com 15+3$ zukommen lassen. Weil ich sein Game genau so will, wie er. Fast, jedenfalls. 

Open World, Crafting, RP, Mods, Koop,… das alles in einer Skyrim-artigen Grafik. Nun ja. Die Videos können was, ich mag diesen Altback-New-Style ja sehr. Hier noch einige Screens; die ich beeindruckender finde als den Steam-Trailer: 

AugustUpdate001-1024x483 AugustUpdate002-1024x483 Frontiers-001-1024x574 Frontiers-002-1024x576

Ich hatte hier im Blog schon mal ein Frontiers empfohlen. Allerdings war das damals ein Buch. Nun geht's um ein...

Sag doch auch mal was dazu...

Julian Berg aka ‘Kratoseum’

mr_xeltron_42_just_parked__by_kratoseum-d71whf9

Die zweite Wahl zur Präsentation des Portfolios von Julian Berg aka Kratoseum wäre das Bild The Windmills Walker gewesen; ein traurig-toller Roboter. Auch die weiteren Werke in der Galerie des Franzosen sind recht futuristisch gehalten; sein devArt-Profilbild ist ebenfalls ein Knüller. Am besten selbst mal klicken.

Die zweite Wahl zur Präsentation des Portfolios von Julian Berg aka Kratoseum wäre das Bild The Wind...

Sag doch auch mal was dazu...

The cinematic Art of Kevin J. Weir

tumblr_nbpb85vvRv1qlq9poo1_400

Der GIF / Cinematic-Künstler Kevin J. Weir schnappt sich alte Bilder aus der Library of Congress und macht was neues, total behämmertes, aber irgendwie wunderschönes daraus. An dieser Stelle drei der geisterhaften Bilder, unten – nach den anderen beiden – dann der Link zu seiner Homepage, wo man sich spukenderweise durch weitere Seiten voller surrealer Bilder / GIFs / Cinematics wühlen kann. Was ich genau jetzt tuen werde. Ach: Musikvideos kann der auch! 

tumblr_nbpb85vvRv1qlq9poo10_r1_400bruges

Der GIF / Cinematic-Künstler Kevin J. Weir schnappt sich alte Bilder aus der Library of Congress...

Sag doch auch mal was dazu...

The Art of Jamy van Zyl

2ab0f82fb2570d18a4452c316ecfd741

Der Künstler Jamy van Zyl studiert derzeit an der University of Johannesburg, macht da seinen Bachelor, und zwischendurch malt er mit Kugelschreibern diese wirklich ansehnlichen Bilder. Hier ist noch eins, drunter dann der Link zu seinem Tumblr: 

4

Der Künstler Jamy van Zyl studiert derzeit an der University of Johannesburg, macht da seinen Bachelor, u...

Sag doch auch mal was dazu...

Die Welt-Eisenbahn aus China

railvision-graphic-1001

Von Train-Fever löse ich mich nur schwerlich, bin gelernter Transport-Spezi, habe an der Wiederbelebung des Orient-Express mitgewirkt; die Route Köln-Türkei, für Ford, in meiner Ausbildung, und kurz danach auch; wir verkauften Motoren in die Türkei, nach Kosekoy, was schon auf der asiatischen Seite liegt. Im Zuge dessen habe ich mich viel mit alten Eisenbahnrouten befasst / befassen müssen. Bis heute steh' ich auf alles, was mit Transport und Warenketten zusammenhängt. Wie auch immer: Supergeil, die Chinesen, sollen sie machen: Eine Welt-Zugstrecke. – Ich mag' ja Zug fahren. Und China. Und alles. – In der South China Morning Post steht das hier: 

China is proposing five high-speed international railway networks that would ultimately connect the UK at one end, America at another and Singapore in the south, with China in the centre. The large number of countries involved requires Herculean efforts of diplomacy, technology and economics. Here is the general outline of what it will take to make the vision a reality.

Von Train-Fever löse ich mich nur schwerlich, bin gelernter Transport-Spezi, habe an der Wiederbelebung des Orient-...

Sag doch auch mal was dazu...

Mercedes, Instagram und ein Hund

Instagram-Anzeigen-Mercedes-Benz-und-thiswildidea

Bei Mercedes Benz hat wer aufgepasst. Neuzeitliche Markenkommunikation, das machen die jetzt. Und es funktioniert. Mit einem kuscheligen Hund, einem okkupierten Instagram-Account, und subtilen Platzierungen von Mercedes-Sternen. Besser: Sternchen. Aus beruflicher Sicht: Mega, Mercedes, echt mega! Influencer eingepackt, geilen Content generiert, die Nutzer und potentiellen Käufer animiert, moderiert, wieder Content generiert, Aufmerksamkeit von weiteren Multiplikatoren im Sack…etc etc. Alles richtig gemacht! Könnt' von mir sein.

Aus sozialwissenschaftlicher Perspektive: Die totale Cyberpunk-Apokalypse. Werbung, die keine mehr ist; und auch gar nicht mehr den Anspruch hat, als solche wahrgenommen zu werden. Die Marke als Religion. Ihr kennt die Leier.  – Auf futurebiz.de steht zu der Kampagne:

Dabei hat Mercedes-Benz nicht nur auf eigene Fotos gesetzt, sondern auch Instagram Influencer wie thiswildidea für sich eingespannt. thiswildidea ist ein Projekt von Theron Humphrey und zählt zu den bekanntesten Instagram Accounts. Über 650.000 Follower hat thiswildidea und mehrere zehntausend Likes pro Foto sind die Normalität. Der Hauptgrund für den Erfolg von thiswildidea is der Hund Maddie.

Mercedes ist auf den Hund gekommen. Und ich find's toll. Das Bild oben ist ein Werbemittel, welches Zeit und Medium gerecht wird. Was gar nicht mal so oft der Fall ist. Besser so, als anders. 

Hier noch der Link zum (nicht so aussagekräftigen) Blogartikel auf Instagram, hier die Kampagnen-Daten für oberflächlich-interessierte Marketeers:

Unbenannt

Ach, hier noch zum Hund: instagram.com/thiswildidea

Bei Mercedes Benz hat wer aufgepasst. Neuzeitliche Markenkommunikation, das machen die jetzt. Und es...

Sag doch auch mal was dazu...

Erste freiwillige Amputation eines Beines!?

Unbenannt

Zwei Dinge vorab:

  1. geht es hier nicht um Body Integrity Identity Disorder.
  2. Es geht um eine Dame, die schon einseitig amputiert ist; auch auf ihren Wunsch hin, wie ich das lese aber eher Hinblick auf Lebensqualität denn auf sportliche Leistungen. 

Dennoch: Ich hab' die These aufgestellt (hier zuletzt), dass es aufgrund der fortschreitenden (und unaufhaltbaren) Cyborgisierung des menschlichen Körpers zu ersten freiwilligen Amputationen kommen wird. Manuel schickt mir dann gerade diesen SpON-Link: Schülerin plant Amputation: "Wenn mein Bein ab ist, kann ich schneller rennen". – Ist notiert. 

Next: 2014-2020: Erster gesunder 1.0er-Mensch lässt sich zwecks Erweiterung seiner sportlichen Leistungsgrenzen eine/mehrere Extremität abnehmen, und durch eine künstliche neue ersetzten. 

Zukunft. Nun gut. 

Zwei Dinge vorab: geht es hier nicht um Body Integrity Identity Disorder. Es geht um eine Dame, die schon eins...

Sag doch auch mal was dazu...

Gametipp: The Vanishing of Ethan Carter

RwGtGaE

…ich habe Zeit für wohnzimmerliche Dinge. Ein Ding was ihr euch mal ansehen solltet: The Vanishing of Ethan Carter. Die Story soll wohl gut 3,5 Stunden dauern; bisher kann ich dazu nicht viel sagen, hab' etwa 45min gespielt. Was ich sagen kann: Es sieht umwerfend schön aus. Wer ne potente Grafikmaschine hat, sollte allein schon deshalb mal nen Blick riskieren, wirklich eins der optischen Highlights der letzten Monate, wenn nicht Jahre. Das Gameplay ist…. naja, wie man sich ein Myserie-Game vorstellt: Mysteriös, aber intuitiv. Ich mag es, spiele es aber erst wieder, wenn es dunkler wird. 

...ich habe Zeit für wohnzimmerliche Dinge. Ein Ding was ihr euch mal ansehen solltet: The Vanishing...

Sag doch auch mal was dazu...