plen robot

Ende der Geschenk-Tipps: „PLEN“. Und einige andere Dinge!

Jaja, ich bin mir der Tatsache bewusst, dass ich bereits zum zweitenmal ein völlig überteuertes "Gadget für große Jungs" als Weihnachtsgeschenk empfehle. Mir doch wurscht; der Weihnachtsmann hat doch den Sack voll Kohle! Außerdem fällt mir mindestens Einer ein, dem das sicher gefällt. Dazu gleich mehr. Da das unheilige Fest unmittelbar vor der Türe steht, ich die nächsten Tage völlig und in alle Richtungen ausgebucht bin, wird das wohl der letzte Geschenktipp für dieses Jahr sein. Am Feedback kann ich sehr wohl erkennen, dass die Damen und Herren Doktorsblog-Leser auf diese Tipps genauso wenig abfahren, wie auf meine andauernde "Eco-Phase" oder die Streetart-Beiträge: Shit happens; nächstes Jahr kommen wieder Robo-Kauf-Tipps vom allerfeinsten; da könnt ihr drauf wetten; ihr Anti-Transhumanen da draußen! ;)

Zurück zu dem oben erwähnten Bot-Fan: Plocki bloggt nicht mehr. Oder macht 'ne Pause. Ich vermisse seine RoboNerdKramDings-Postings. Ebenso sind meine zwei allerliebsten Blog-Buddies dieses Jahr irgendwie auf der Strecke geblieben: Lex gibt keinen Ton mehr von sich und auch Gabriel scheint völlig von der Bildfläche verschwunden zu sein. Ey Jungs, ich mach' mir Sorgen! Was ist los da bei euch? Okay, Plocki twittert ab und an; immerhin etwas! So, dies war dann mal eben ein Kurzfazit des Jahres 2008 bezogen auf Kumpelblogs, Weihnachtstipps und Menschmaschinen. Oder so.

Zum "PLEN" bleibt mir nur noch zu sagen: Für um die 2000 € bekommt man den wirklich freundlich gestalteten Roboter als Haushaltshilfe direkt nach Hause. Und skaten kann der auch noch!
 


Hier der Hersteller-Link: plen.jp
Hier alle weiteren Weihnachtsgeschenk-Tipps für 2008:

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)