garten

eifelgarten.wordpress.com

Unbenannt

eifelgarten.wordpress.com -> War klar, dass da was kommt, ne? Ich bin so vorhersehbar. Blog Nummer… ach, ich las es mal, das mit dem Zählen. In der Sidebar des Blogs steht: 

2012 kaufte ich ein Stück Eifeler Wald, welches (langfristig) zu einem (Selbstversorger-) Garten werden soll. Hier wird der Fortschritt dokumentiert und ab und zu gibt es andere inspirierende Dinge zum Thema.

Wisster bescheid ;) 

1001gardens.org

d3bea466fc700522ec200797dc201471

Ich mach' heut mal einen auf URL-Tipps. Eben war der Foto-Pixler dran, jetzt geht es ums Gärtner und gleich habe ich noch was futuristisches am Start. Zu 1001gardens.org  gibt es gar nicht viel zu sagen. Wie man mit so wenig eigenem Inhalt auf Facebook 41.000 Fans sammeln kann?…man weiß es nicht. Wahrscheinlich liegt es an den schönen Bildern, die allesamt zusammengeklaut wurden, und die auch keinen Verweis auf irgendeine Quelle beinhalten. Tolle Nummer.​

Für Gärtner, Naturfreunde und Grünlinge: Trotz der Kritik kann man sich da nett unterhalten lassen; ich hab' in drei Minuten jedenfalls vier Inspirationen für meinen Garten entdecken können. Wie eben die nette Schaukel hier oben. Oder diese Zombie-Abwehr-Ecke für's Gartenhäuschen.

Oder Oder Oder. 

Mein Garten in der Eifel.

IMG_1899

Ich habe eben in meinem Garten in der Eifel Tomaten geerntet. 

Wie lange habe ich drauf gewartet diese Zeilen schreiben zu können? Ich sag's euch: Drei Jahre. 

Ich habe eben 2/3 eines alten Imkerverschlages abgerissen, um dem Waldboden wieder Platz zu geben. Für eine Wald-Terrasse, versteht sich (hat irgendwer Ideen zum Bau einer ökologischen Wald-Terrasse? Cool). 1/3 des Grundstücks liegt praktisch im Wald (Wald mag ich übrigens echt gerne). Es ist ein Hanggrundstück mit annehmbaren Gefälle; es bieten sich schöne Ausblicksmöglichkeiten. Ich bin einige Kompromisse eingegangen: Eine Stromleitung ist zu sehen, zivilisatorische Geräusche sind (ab und an) hörbar, eine direkte Anfahrt ist zwar möglich, aber unbequem. Die Lage ist nicht Süden, dafür aber Süd-Westen. 

Alles im Allem ist es aber so, dass ich bei der ersten Begehung (ich habe mir im Gesamten 15 Objekte angesehen) das Gefühl hatte: Das wird mein Garten. Und genau so hat es sich heute auch angefühlt. Da steht 'ne kleine Hütte, das Obst u. Gemüse wächst ohne Zutun, Wasser gibt es aus dem Himmel, Strom kommt mir nicht ins Haus. Beziehungweise in den Garten. Ein Prädikatswanderweg liegt direkt vor der Haustüre, das Rheinufer ist 30 Minuten strammes Wandern weit weg, hinten raus ist nichts als Wald, etwas oberhalb ein Wanderlokal, ein Aussichtsturm, der Startpunkt für etwa fünf weitere Wanderrouten, ein Thermalbad, ein Freibad, über den Hügel liegt das Mündungsgebiet der Ahr, die wunderschöne Vulkan/Ahr-Eifel liegt um die Ecke, auf der zweiten Etage (Dach des Verschlages) gibt es Aussicht auf die Nürburg und in ein wunderschönes Eifel-Tal, einige Meter talwärts stehen Kühe und Ziegen und es gibt Dutzende Fallobstwiesen in der Gegend. Und Weinhänge auch, habe ich gehört. Ich könnte ewig so weiter machen. Ihr merkt schon. Ich bin gerade so: ♥

…meine richtige Cam ist derzeit verhindert, hier einige iPhone-Impressionen.

Aussicht aus der 3. Etage:

IMG_1864

Hütte und Wasser:

IMG_1872

Aussicht aus der 3. Etage: 

IMG_1874

Dschungel: 

IMG_1882

Kirschen (bald):

IMG_1883

Wiese (bald. so 2017 rum:):

IMG_1885

Gebälk:

IMG_1886

Beete (haha):

IMG_18801

Plan bis 2017:

Plan         

Langzeitplanung: Obst und Gemüse soviel geht, Wander/Mountainbike-Station, winterfeste Hütte, Wiederverkauf für 500.000€ in 2020, Weltfrieden kaufen. Ich werd's verbloggen.

Weihnachtsgeschenke I: Aerogrow!

Da hat der Onkel Doktor sich was feines überlegt: Ich werde (wenn es mir zeitlich und nervlich möglich ist) ab sofort täglich ein Weihnachtsgeschenk präsentieren. Alle ausgewählten Objekte würde ich selber gerne bekommen, oder würde sie gerne verschenken. Es geht weder um Preise, um Werbung noch um Alltagstauglichkeit. Es werden Dinge sein die ja vielleicht wirklich jemand brauchen kann. Oder Dinge die kein Mensch braucht; die mir aber gefallen.

Los geht es mit einem Geschenk mit dem man mir z.B die allergrößte Freude machen könnte. Denn ich und meine Fensterbank, wir hassen Kräuter. Aber kochen tue ich immer mit frischen. Aus der Tiefkühle.

DER AERO-GARDEN


Der intelligente Garten kann an jeder beliebigen Stelle im Innenraum aufgestellt werden. Er besteht aus einer mit Strom versorgten Schale mit einem Schirm, in den eine Pflanzenleuchte eingebaut ist. Wasser, Luft und das von dieser Leuchte für jedes Unkraut passend simulierte Sonnenlicht sind beim "AeroGarden" die Garanten des Wachstums – Kein abzupfen von braunen Blättern mehr. Und so. Achso: Der piept auch wenn er trinken möchte. Da braucht die Pflanze auch keinen Twitter-Account mehr. ;)

Das wäre was, solange ich noch in dieser Arkologie hier wohne….Ich verzichte auf Shop-Links, wer es wirklich haben möchte der mag eine Suchmaschine seiner Wahl bemühen. Gibt’s auch in weiß. Kostest zwischen 120-200€. Also für mich, der täglich frische Kräuter braucht wäre das Teil perfekto.

Hier die Herstellerseite: aerogrow.com