Intern: Technik und Monetarisierung V

bane_by_yalim1907-d5920w9

Hier. Dingens. Kurze Durchsage: 

1. Das Doktorsblog läuft seit Heute auf einem neuen Server. Endlich bin ich weg von Hostloco. Die Downtimes und Ladezeiten standen zuletzt in keinem Verhältnis mehr zu den Geldbeträgen, die ich an diese Frittenbude überwiesen habe. Ich weiß es: Meine Facebook-Freunde werden mein‘ Rumgemotze auf der Hostloco-Pinnwand schmerzlich vermissen. Nicht. Nur um das mal festzuhalten: Ich bin wirklich kein Mensch, der rummosert, wo es nix zu mosern gibt. Das ich Hostloco aber fast zwei Jahre an diverse Menschen empfohlen habe, tut mir nachträglich wirklich leid. Wöchentliche Downtimes, teils über Stunden, ständige Probleme mit den Mails und deren Weboberfläche; ein Service der keiner ist… Jesses, die haben sowas von abgeschmiert; das war schon beinahe beängstigend! Aber nun ist ja alles tutti. Die Seite sollte nun stabiler Laufen; der Speed ist ok, aber noch nicht perfekt; dafür wird in Kürze die Datenbank mal etwas optimiert und sortiert. 

2. Ich hatte ja versprochen, dass ich die Artikel-Serie zum Thema Monetarisierung des DokBlogs hin und wieder mal updaten werde. Und ja, tatsächlich gibt es da News zu: a) habe ich ein Plugin eingebaut, welches die (seltenen) gesponserten Artikel nicht in den Feed einfließen lässt. Wer den Feed also abonniert hat (hier! hier! hier!), ist und bleibt komplett werbebefreit. Ausdrücklich betont möchte ich aber auch das hier wissen: Selbst Leute, die das Blog hier manuell ansurfen, werden immer und zu 100% in den ersten zwei Zeilen eines Artikels erfahren, ob dieser mit finanzieller Unterstützung entstanden ist. Das Verhältnis von gesponserten Artikeln zu den Normalen bewegt sich im Gesamten derzeit so um die 2 von 100. Was auch daran liegt, dass ich von 100 Kooperations-Angeboten etwa eins interessant finde und das dann aber auch längst noch nicht heißt, dass ich es dann auch verblogge. Es muss schon einigermaßen passen. Ich mag mit dem Teil hier halt schon gerne was verdienen, aber eben nicht um jeden Preis. Weiterhin gibt es ganz links unten in der Sidebar ein Werbepausen-Widget. Die Links dort verkaufe ich für einen zweistelligen €-Betrag im Monat. Mit den beiden Partnern kann ich mich einigermaßen identifizieren; die Angebote die ich für diesen Werbepausen-Platz bekomme sind vielfältig. Vielfältig bescheuert. – Das wäre eigentlich alles zu dem Thema. Wie immer bin ich interessiert an eurer Meinung dazu! Ist das too much? Nervt euch das Widget oder habt ihr euch über einen der gesponserten Artikel geärgert? Dann abonniert den Feed, ihr Pfeifen! Dann sagt es mir gerne per Mail, in den Kommentaren oder persönlich bei einer Friedenspfeife. 

Es gibt auch eigentlich noch einen Punkt 3, den ich hier eigentlich verhackstücken wollte. Der soll erklären, warum hier in den letzten vier Wochen nicht wirklich viel los war. Das mache ich aber mal in aller Ruhe; jetzt nur soviel: Es sind tolle News, weil sie hiermit zu tun haben ;)

So. Das wären mal die Interna der letzten Wochen und Monate.

Habe ich was vergessen? Geht euch irgendwas auf den Keks? Ist irgendwas kaputt? Wann wart ihr das letzte mal in der Sonne?