Der schweizer Tagesanzeiger über Transhumanismus

Mr und Mrs Cyborg

In der gestrigen Online-Ausgabe des  schweizer Tagesanzeigers schreibt Michèle Binswanger über das Thema Transhumanismus. Für Kenner der Materie ist einzig überraschend, dass jetzt erst wieder der Un-Autor Dan Brown ein dämliches Buch schreiben muss, damit das Thema auch in der Schweiz mal auf den Plan gerufen wird. Selbstredend sind in Browns Buch die Transhumanisten die neuen Terminatoren und ängstigen die Menschen schon fast so sehr, wie es die katholische Kirche macht; gemacht hat. Klingt logisch. Ist es aber nicht.

Hier eine Stelle aus dem Text: 

Transhumanisten glauben, dass der Mensch mittels Technologie unsterblich werden wird, entweder weil sein Körper nicht mehr altert oder weil er sein individuelles Bewusstsein, mitsamt seiner individuellen Persönlichkeit, auf ein anderes Trägermedium, etwa einen leistungsfähigen Computer, überträgt.

Die Autorin hat im vorherigen Absatz erkannt, dass wir Transhumanisten ein buntes Völkchen sind, und uns nicht so richtig einordnen lassen. Daher auch hier meine Anmerkung: Glauben würde ich das nicht nennen; eher spielen einige Transhumanisten philosophisch mit solchen Ideen herum und beschäftigen sich mit vielen möglichen Zukunftsszenarien. Diese (Mindupload) ist nur eine Variante davon; ein Gedankenexperiment; den Begriff Glauben möchte ich da nicht verwenden; das Wort hat so 'ne Power; soweit geht es dann doch nicht. Bei mir zumindest nicht. 

Hier noch eine tolle Stelle:

Ist das menschliche Bewusstsein bloß eine Funktion der Materie? Wo liegen die Grenzen der Anwendbarkeit von Technologien wie Genetik, Robotik und Nanotechnologie? Und wird es den Menschen je gelingen, sich auf gemeinsame Werte zu einigen? In Zukunft werden wir alle – und nicht mehr bloss Transhumanisten – darüber diskutieren müssen.

So sieht es aus. Vorwärtsgewandte ​ Menschen – und die, die es noch werden wollen – befassen sich mit vielen Ideen; die technologische Singularität als auch der Mindupload sind nur ein Teil dieser Ideenwelt. Welche sich eigentlich jeder vernuftbegabter Menschen zumindest mal durch den Kopf gehen lassen sollte. Die visionäre Kraft des Transhumanismus ist jedenfalls enorm und wird in den nächsten Jahren an Bedeutung gewinnen. 

…nicht, dass es doch so kommt, und ihr noch immer euren Rasenmäherbot ungläubig anstarrt….

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)