Bilder vom Planeten Terra! GO CERN! GO CERN!


Welche Einigkeit! Ein tolles Bild!

2100 Wissenschaftler aus 37 Ländern arbeitet derzeit auf dem Planeten Terra an dem größten und teuersten wissenschaftlichen Experiment der Menschheitsgeschichte: dem Atlas-Versuch. Dieser wird im bei Genf erbauten LHC vollzogen werden; dem so genannten Large Hadron Collider. (Weiter vorab Infos hab ich hier getippselt)

Und "Large" ist der tatsächlich:

27 Kilometer unterirdischer Tunnel. 3000 Kilometer Kabel. So schwer wie 100 Jumbojets ist alleine das "ATLAS"-Messgerät welches sich irgendwo in oben zu sehenden Ring versteckt hat. Die Gigantomie ließe sich beliebig fortführen.


Ein erklärtes Ziel des Experiments ist nachzuweisen ob die Teilchen Leptonen und Quarks eine Substruktur haben. Mittels diesem und diversen anderen Tests wäre es vielleicht/wahrscheinlich zu beantworteten, warum es genau drei Generationen von Elementarteilchen gibt. Diese Erkenntnisse wiederum wären für folgende Fragen von hoher Bedeutung:

  • Was geschah bei der Entstehung des Universums?
  • Und davor!?
  • Was passierte während des Urknalls?
  • Gibt es die so genannten Gottesteilchen wirklich?
  • Oder sogar noch weitere unentdeckte Teilchen?
  • Wie verhält sich ein (künstlich!?) erzeugtes schwarze Loch?
  • Welche Kräfte und Gesetzte lenken und bestimmen unser Universum?

Prinzipiell könnte man sagen: Wir und unsere geliebte Mutter Erde sowie der Raum drumherum besteht aus Materie. Ebenso gut könnte man behaupten wir bestehen alle aus Antimaterie! Diese Diskrepanz soll mittels des vom CERN initiierten ATLAS Versuches geklärt werden, bzw. genauer aufgeschlüsselt werden. Alles dreht sich also um die physikalischen Grundlagen der Materie, von Raum und Zeit, was in Endeffekt jeden von uns betrifft  -ausgehend von der Annahme, dass wir alle irgendwie mehr oder weniger aus "Materie" bestehen.

Es wäre also ein wissenschaftlicher Quantensprung. Nicht nur im Bereich der Quantenphysik.

Hochinteressant.

Hochgefährlich? Dehnt sich das schwarze Loch weiter aus als es gesund wäre? Fressen uns die Partikelteilchen dann alle auf? Und unsere Erde? Und Überhaupt alles? Die wildesten Spekulationen habe ich ja schon zu genüge rausgekloppt. Meine apokalyptische Gedankenspielereien finden sich hier ->

Diese Beiträge definieren sich für den fachkundigen Leser besonders durch folgendes Merkmal:
Angst Verwirrung durch Unwissenheit!

Ja, ich gebe es zu: Schrödingers Katzentheorie habe ich gerade erst Ansatzweise verstanden, und Begriffe wie Quantenfeldtheorie und  Supersymmetrie kriege ich noch so grade eben unter meinen Denkdeckel verstaut. Alles was darüber hinausläuft ist für mich Teufelszeug. Weil ichs nicht verstehe; jeps, so einfach ist der Mensch gestrickt…. ;)

Da mich nun einige böse Mails bezüglich meiner "apokalyptisch-schwarzgemalten" CERN-Artikel erreichten, ich im privaten Bereich den einen oder anderen Diskurs führte, möchte ich nun hiermit mal ein Sache ins rechte Licht rücken:

Ich bin für CERN und den Atlas-Versuch. Ich bin gegen die Auslöschung der Welt durch nachgebaute schwarze Löcher!

Warum dann das Ganze TamTam?
Weils Spaß macht!
Nicht mehr.
Nicht weniger.

Dystopische Vorstellungen in Verbindung mit Real-Existenten wissenschaftlichen Versuchsreihen faszinieren mich.
Nicht mehr.
Nicht weniger.
(Wobei nach meiner Begrifflichkeit eine "Dystopie" einen existenten Planeten Erde voraussetzt,…naja, lassen wir das…)

Die Lachnummer zu begründen warum ich nun doch für CERN / LHC / ATLAS bin, erspare ich mir;  überlasse dafür weitaus qualifizierteren Menschen das Feld.  Anlaufstelle für alle Zweifler, Kritiker, Ungläubige und Angsthasen sollten die CERNer selber sein, bzw. deren ATLAS-Website zum Versuch:

www.atlas.ch

Überhaupt finde ich es bemerkenswert welche Maßnahmen ergriffen wurden, um die Menschheit von unnötigen (?) Sorgen und Ängsten im Hinblick auf das Experiment zu befreien; an allen Fronten wird gekämpft:

Hier die "offizielle" Pro-ATLAS-Blogger-Fraktion:

Und hier noch einige andere PRO-CERN Artikel und Videos


Die Black Eyed Peas waren zu Besuch, und der Meister persönlich hat seinen Segen gegeben…

…was soll da noch schief gehen!?

Wer wäre ich, würde ich behaupten: Ein Restrisiko besteht. Gerade wo ich doch ein Presse-Kit vom CERN "for free" bekomme? Fällt mir im Traum nicht ein! ;) Wann die Kollisionen genau zu erwarten sind, kann mir zumindest die Pressestelle der CERNer auch nicht genau beantworten. Wir werden es erleben,….


HuHa! Jetzt hätt‘ ich den Artikel fast online gestellt, war aber noch am Briefkasten: Die CERNer haben mir ein Pressekit geschickt! Toll.

Was soll ich sagen: Die DVD beinhaltet ein Star-Wars-Movie. Zumindest fängt der erste Film auf der Scheibe mit einem Star-Wars Logo an! Ein Kartenspiel ist auch dabei! Und viel mehr! Eine tolle Broschüre über die Nebeneffekte die der Grundlagenforschung zu Gute kommen liegt auch mit bei. Und diese Nebeneffekte faszinieren mich gerade.

Absolut.

Dazu und zu dem tollen Presse-Material tippsel ich noch was.
Ich muss nun erstmal meine Frau narkotisieren: Die heiratet morgen. Mich. Noch mal. Selbst schuld.