fotos

Blog der Stunde: overv.eu

Unbenannt

Saugeil und flott erklärt: Auf overv.eu gibt es jeden Tag ein Bild von oben. – Von oben? Ja. Von oben. Ein Bild der Welt von oben. Also die Welt von oben aufgenommen. Herrje. Hier ey: 

The mesmerizing flatness seen from this vantage point, the surprising comfort of systematic organization on a massive scale, or the vibrant colors that we capture will hopefully turn your head. However, once we have that attention, we hope you will go beyond the aesthetics, contemplate just exactly what it is that you're seeing, and consider what that means for our planet. We will continue to publish one Overview each day.

Schon schön Scheisse, diese ganzen Menschen auf dem Planeten. Wär' ich der, ich wär' genervt. Hier noch einige Samples, ganz unten dann der Klick. 

Cp Seattle Naval Supply Center Seattle, WA  98119 Download (2) Download (3) Download (4) Challenge, CA  95925 United States Download (6) Download Hawthorne Full Pilbara Screen Shot 2014-04-28 at 9.09.38 AM Sunset

Irre, ne? Ich hab' da 'ne große Menge an Gedanken zu im Kopf; aber zu wenig Muse die aufzuschreiben. Macht ihr das doch mal ;) 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

#steinturm #norwegen #hdr

wraps

…mal etwas mit den HDR-Einstellungen gespielt: Naja. Eigentlich war das Bild schon wie es war recht perfekt. Ich hab's verschlimmbessert. Zwei Stunden lang. Weil es geht. 

Motiv: Ein von uns (also von der besten Steinturmbauerin aller Zeiten und mir) erbauter Steinturm. Irgendwo im Nirgendwo; in der Telemark in Norwegen. Episch. Steht bis in alle Ewigkeit. Auch das noch OO__oo

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Les Vosges ♥

122 1 3 4 5 6

 les Vosges [voːʒ], dt. früher auch Wasgauen, Wasgenwald oder Wasigenwald, sind ein Mittelgebirge in Ostfrankreich […] ​Der Name leitet sich vermutlich von dem ursprünglich keltischen, später von den Römern in Gallien übernommenen Berg- und Waldgott Vosegus (auch Vosagus, Vosacius) ab​ (wiki

Tolle Landschaft. Toll alles. Danken wir den Göttern. Oder so. 

(…hier geht's bald weiter, schätz ich) 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Fotoblog des Jahres: pixspot.de

1003176_633854563313879_1667753300_n

Hinter der Webadresse pixspot.de versteckt dich der großartige Pixelkünstler (und mein lieber Freund): Peter W. aka Pixler aka Columbo. Wie der Name schon verrät: Es geht um Bilder, Fotos, Motive, Pixel, Objektive, Kamera-Gedönse und so weiter und so fort. Ich kenn' den Peter jetzt… kein Plan… fast 20 Jahre; blogge selber seit ca. sechs Jahren. UND JETZT HAB' ICH IHN, er hat einen Blog aufgemacht. Und tolle Fotos machen kann der auch.

Also, werte Leser und LeserInnen: Guckt mal rein und kommentiert und abonniert und sowas alles: pixspot.de

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Ich so auf flickr…

Seitdem flickr diese Terabyte-Speicherplatz-Action durchgezogen hat, bin ich da wieder am Start. Ich bin nicht mal Hobby-Knippser, eher so Wander& Gelegenheits-Knippser. Da passt mir flickr für die paar Bildchen eigentlich genau richtig in den Kram. Jedenfalls…hier mein Account: flickr.com//chrisheil Ich würde mich über Vernetzung und so echt freuen, weil ich da ab sofort etwas aktiver sein werde, und nicht nur immer meine Bilder sehen will. Also: Los, Los! ;) In meinem Account gibt es einige öffentliche Bilder; ich sortiere da aber die Tage noch was rum und die einsehbaren werden noch einige mehr werden.

Sehen wir uns da? YEAY! ;)

Hier noch einige Highlights aus dem Stream; eher für mich als für euch, ihr kennt davon evtl. schon einige (zumindest die unter euch, die meinen Wander/Outddor-Kram mitlesen)

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

NatGeo auf Tumblr

laadys

(Bild: © by​  Hewitt Stewart) 

Als ich mir  mal den National Geographic-TV-Sender ansah, änderte sich mein Weltbild innerhalb von Sekunden und zersprang wie 'ne Kristallkugel aus Minz-Eis, die man aus dem 66. Stockwerk fallen lässt. Ich hatte irgendwie immer ein NatGeo-Bild im Kopf, welches mit den folgenden Schlagwörtern illustriert werden soll: Abenteuer, Natur, Spannung, Tiere, Wunder, Wasser, Himmel und Expeditionen. Nachdem ich den Sender entdeckte, lauteten die NatGeo-Schlagwörter eher so: Krieg, Maschinen, Technik, Unterwasser-Boote, Drogen, Cops, Bullshit. Was habt ihr euch nur dabei gedacht, so eine Scheisse auf eure Marke loszulassen, liebes NatGeo-Team? Unterirdisch, amerikanisch, doof. Dieser kleine Rant aber nur am Rande. ​​

Das Thema ist: NatGeo hat einen Tumblr-Blog aufgemacht, welches mein (NatGeo-)Weltbild nun doch wieder einigermaßen geraderückt. Das Teil nennt sich FOUND und ist pures Picture-Gold. Einer der Redakteure (?) drückt es so aus: 

In the way that Instagram is our real-time feed from our photographers in the field, we felt Found could be a feed from our past​

Ein Zeitkiller sondergleichen das Teil; ich kann gar nicht mehr aufhören zu scrollen, so toll sind die Bilder von dieser Pfälzerin, von dieser Kuh, von diesen Bikini-Girls, von diesem Kamel und von dieser älteren Dame, die mit einem Kater verdatet ist. Wenn ihr also mal zwischendurch 48 Stunden Zeit habt…. erzählt mir bloß nix von Langeweile! 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)