Dr. Hunter S. Thompson

Trailer: The Rum Diary

Ich flipp' aus. Eigentlich muss man dazu nur einen Satz schreiben: Es kommt noch in diesem Jahr ein Dr. Hunter S. Thompson-Film mit Johnny Depp in der Hauptrolle in die Kinos. Ich sage es noch mal, damit ich es auch selber kapiere: Es kommt noch in diesem Jahr ein Dr. Hunter S. Thompson-Film mit Johnny Depp in der Hauptrolle in die Kinos.

Unglaublich. Ich habe wohl sämtliche Mail-Subscriptions, Google-Alerts und sonstige Hinweise zu dem Thema überlesen. Oder ich bin einfach nur zu blöde. Jedenfalls hab' ich bis zu diesem Moment nix von dem Movie gehört. Umso größer ist nun die freudige Überraschung. Der Knaller: Der Trailer macht richtig Lust auf den Film. Und noch 'ne Randnotiz: Ich kenn' das literarische The Rum Diary-Werk gar nicht; denke aber, das Mr. Gonzo mal wieder einen amüsanten Anti-Helden in's Rennen schickt. Hat das einer gelesen? 

Es kommt noch in diesem Jahr ein Dr. Hunter S. Thompson-Film mit Johnny Depp in der Hauptrolle in die Kinos. Hach. Freude! 

Achso: Für die Nixwisser. Der Film wird natürlich nicht von Thompson ( † 20. Februar 2005) gedreht, sondern von Bruce Robinson (?)

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Hunter S. Thompson Biografie als Comic

Das ich bekennender Hunter S. Thompson-Fan bin, sollte bekannt sein. Das ich die letzte Doku über ihn wirklich sehr bescheiden fand, habe ich hier zwar nie erzählt; dafür tue ich es aber jetzt.

Einen neuen Versuch, das unfassbar spannende Leben des Herrn Thompson zu erfassen, liegt nun in Comic-Form in meinem Amazon-Warenkorb. Will Bingley und Anthony Hope-Smith haben eine graphic novel-style biography von Hunter St. Thompson veröffentlicht. Sie trägt den schönen Titel: Gonzo.

Da bin ich ja mal gespannt. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

„Gonzo“-Trailer! Das Leben des Dr. Hunter S. Thompson

Ein Name der bei mir folgende Assoziationen weckt: Gonzo-Journalismus, blogging, Watergate, Fear&Loathing in Las Vegas, verkappte Drogenpolitik und Johnny Depp.

Über das Leben des Sheriff-Anwärters, Free-Drugs-Aktivisten, Rolling-Stone-Autors, Freund der Beatles, Wegbegleiter der Hells Angels, Kriegsjournalisten, Selbstmörders und Verfassers von "Fear and Loathing in Las Vegas" wird derzeit eine (hoffentlich würdige) Dokumentation gedreht(directed by Alex Gibney). Am 04.Juli wird diese in (vorerst ausgewählten US-) Kinos zu sehen sein. Hier der Trailer dazu:

Großartiger Trailer zu einer(hoffentlich sehenswerten)Dokumentation über einen der bemerkenswertesten, vielfältigsten, kreativsten und faszinierendsten Menschen der jüngsten Zeitgeschichte!

Hunter S. Thompson war neben Tom Wolfe der bekannteste Vertreter des "New Journalism", einer Stilrichtung, die ab Mitte der 60er Jahre die Grundfesten des amerikanischen Journalismus erschütterte. Literarische Darstellungsweisen und subjektive Erlebnissen durften hier in die journalistische Berichterstattung mit einfließen. Der Journalist machte sich selbst zum Mittelpunkt seiner Texte. (fritz.salzburg.com)

Parallelen sind erkennbar und es gibt sicherlich bessere Abhandlungen über das Bloggen und den Zusammenhang mit Thompson; ich erspare mir das Geschwätz und freue mich lieber noch mehr auf die Doku; auch wenn ich mich mit einem Großen Teil seines Lebens/seinem Werdegang schon vertraut gemacht habe, wird der Doku-Film sicher noch mal für tolle Eindrücke sorgen.(Sollte er irgendwann auf meinen Screens landen. Können. Dürfen.)

Den Trailer habe ich auf firstshowing.net entdeckt. Weiter Doku-Themen:

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)