fashion

ROBOTIC SPIDER DRESS

…davon gingen die Tage hier und da mal lustige Bildchen durchs Internetz. Jetzt auch als Video: DAS ROBOTIC SPIDER DRESS. Supergeiler Schwachsinn. 

Exploration within the realms of robotic dresses; a spider dress gave birth. A cute little host creature created by fashiontech designer ANOUK WIPPRECHT and hacker & engineer DANIEL SCHATZMAYR – A prototype of a mechanic dress equipped with sensors indicators and controllers, created with the aim to give more power and 'psychological thrills' to the sugar sweet character that performative wearables often have. Sensoric, servo controlled, mechanic, microcontroller based and reacting//attacking upon approach, inspired by the game LIMBO

WIN! WIN! WIN! ;)

…wie in 2011 habe ich auch dieses Jahr wieder in Zusammenarbeit mit def-shop.com ein Gewinnspiel für euch auf den Weg gebracht. Zu Gewinnen gibt es diesmal einen: 

100 € Einkaufsgutschein

…den ihr dann bei Bestellung im Def-Shop einlösen könnt. Ihr erhaltet – wenn ihr gewinnt – einen Gutscheincode über 100€ von mir per Mail. Mitmachen geht so: Es gibt jeweils ein Los für:

  • einen Kommentar mit Mailadresse hier unter dem Artikel
  • ein Tweet zu dem Gewinnspiel hier (sehe ich via Twitter-Suche, oder ihr packt den Tweet-Link mit in die Comments) 
  • ein Facebook-Share des Artikels hier (bitte dann an die Doktorsblog-Pinnwand auf Facebook teilen (ein Gefällt mir-Drücken reicht leider nicht;) 

So könnt ihr euch also maximal drei Lose reservieren und so eure Gewinnchancen erhöhen. Das Gewinnspiel läuft bis nächsten Montag; die Gewinner werden via random.org ermittelt und von mir per Mail benachrichtigt. Hier noch mal ein Link zu den schicken Klamotten bei def-shop.com und ein schickes Schuhbild als Appetizer: 

So. 3,2,1 Deins! Mitmachen, Teilen, Spaß haben! Viel Glück von meiner Seite! 

Update: So, macht je eh keiner mehr mit, letzte Chance vorbei! Immerhin 20 Lose sind es geworden! Danke an alle Teilnehmer! Glückwunsch an:

Alextopo!

Viel Spaß beim 100 € verbraten, Gutschein kommt jetzt per Mail! Für die anderen, hier die Auslosung, live und in Farbe: http://youtu.be/96EJ5Bm5PO4

Fuck yeah, Cyberpunk-Games!

Fuck yeah, Cyberpunk-Games! Erst neulich hatte ich ja mal eine Zusammenfassung von Games zum Thema Cyberpunk, Steampunk und Apoklaypse geschrieben. Hier nämlich.Vermerkt wurden die folgenden Games:

  • Krater (Ein RTS/RPG Endzeit-Game, bereits erhältlich)
  • Cyberpunk (Das kommenden Game der Witcher-Macher) 
  • Dishonored (Fansite zum Game, das wird das Spiel des Jahres!) 
  • The Last Of Us (Das kommende Game der Uncharted-Macher, Endzeit deluxe!) 
  • Watch Dogs (Unfassbar dichte Cyberpunk-Atmosphäre. Spiel des Jahres 2013?) 

Was 'ne Liste. Es scheint so, als hätten die Gamesentwickler spätestens nach dem Release des aktuellen Deus Ex-Teil das Thema Cyberpunk wiederentdeckt. Zu meiner – und vielleicht auch zu eurer – Freude. Aber die Liste geht weiter. Oben das Bild. Der Wahnsinn. Und auch dieses Bildchen gehört zu einem kommenden Cyberpunk-Game! Die Gamer unter euch haben das sicher schon geblickt: Es heißt Remember Me und kommt aus dem Hause Capcom. Hier der Gamescom-Trailer: 

Und hier noch ein wirklich interessanter Gameplay-Trailer: 

Knaller, oder? Sieht für mich nach einem gelungenen Genre-Mix aus. Dazu kommen ja noch die beiden neuen Shadowrun Games: Shadowrun Online und Shadowrun Returns. Hier ein Concept-Screen zu letzterem:

Klickt mal drauf. Ist das geil, oder was? Der Screen macht mir so dermaßen Bock auf das Game; ich halt's kaum noch aus. Dazu kommt dann noch: Project Lodus – A Cyberpunk Co-op Action RPG. Hier die Kickstarter-Seite. Durchfinanziert isses schon; sieht für mich aber bisher noch nicht so geil aus. Abwarten.

..und jetzt noch mal zusammengefasst, damit ich das auch alles selber wirklich glauben kann. Die folgenden Games sollten also – wenn alles gut läuft – alle bis Mitte des nächsten Jahres zockbar sein: 

  • Cyberpunk 
  • Dishonored 
  • The Last Of Us 
  • Watch Dogs
  • Remember Me
  • Shadowrun Online
  • Shadowrun Returns
  • Project Lodus

(Bis die alle raus sind, zocke ich nur  noch Mechwarrior Online; das geht so ab, ey, unfassbar!) Jetzt noch eine Neuauflage von Snatcher, und ich flipp' wirklich aus! Falls ich was vergessen habe: Sagt es mir!

Bitte.

Danke.

Schüss. 

Von Videospielen inspirierte Mädchenmoden…

Das ist ja mal super! Meine Fashion-Rubrik ist eh viel zu unterbesetzt (eigentlich ist ja so Girly-Kram eher Marco's Dingen; der hat's ja mit Highheels und Mädchencontent und so). Hier haben wir eine ganze Website, die sich stilvolle Outfits für (hoffentlich) stilvolle Mädchen ausgedacht hat. Aber nicht nur einfach so. Das wäre ja zu lahm. Jeder der exquisit ausgewählten Bekleidungstipps basiert auf einem Videospiel. Oder auf einem Charakter eines Videospiels. Nette Idee, und die Umsetzung gefällt mir auch richtig gut.

Hier oben haben wir das Solid Snake Outfit für Mädchen, die gern mal ein Clon sein wollen (das isser nämlich, der Herr Snake), oder auch mal Snake Plissken-like ein Gefängnis von innen sehen möchten. Geht aber beides. Auch mit dem Outfit.

Er: Oh, das ist aber sexy, was du da heute trägst…!

Sie: Findeste? Ja, …ich hab' mich beim Zusammenstellen ja auch an Solid Snake orientiert…

Er: …

♥  GENAU!;) 

Der Steampunk-Outfitwettbewerb!

Alex aka Cynx, der Thorsten aka Kueperpunk, der René aka René und ein zwei andere düstere Gestalten gehörten damals™ zu den Bloggern, die mich veranlassten, es doch auch selber mal zu probieren. Ich war fasziniert von dem Geschreibsel, und bin es heute noch. Fast täglich surfe ich die Blogs an, fühle mich bereichert und erfahre ständig neues. Danke dafür.

…ist aber auch kein Wunder. Alex ist für mich persönlich DER Steampunk-Mann. Jetzt hat er einen Steampunk-Outfitwettbewerb auf den Weg gebracht. Sehr sehr geil. Alle Outfits sind der Hammer! Meine Wahl fiel mir dennoch leicht: Nummer 16! Prof. Clair Voyance, mediale Ingenieurin und Leiterin des Instituts für Parawissenschaften. Sie hat einfach alles, was mich anmacht. Auf Steampunk-Ebene. Und so.

Schaut mal rein und stimmt für Nummer 16!

Gewinnspiel: Wechselwilde Gürtelschnallen und so!

(…das Bild ist nur für den Eindruck, und dazu ist es noch von hier geklaut. Sorry ey) 

Die liebe Silke von wechselwild.com fragt an, ob ich nicht für meine Lieblings-Leser mal wieder was verlosen möchte. Da ich selber das Produkt nur eher so ganz nice finde, mir aber gut vorstellen kann, dass es einige unter euch gibt, die da noch etwas mehr Begeisterung für aufbringen können, hab' ich einfach mal Ja gesagt. So bin ich zu euch.

Kurz zu wechselwild: Die machen Gürtel und Caps mit wechselbaren Designs. Mein Kollege Tobi hat so 'ne Schnalle; allerdings darf bezweifelt werden, ob der die nur aus modischen Gründen trägt. Die wechselbaren Schnallen-Motive sind natürlich auch zum Selbergestalten und lassen sich supereasy auswechseln. Sagt der Tobi. Zu Gewinnen gibt es:

Zwei Sets, mit jeweils drei verschiedenen Wechselbildern. Ein Set ist logischerweise ein Gürtel plus Schnalle. Dazu dann eben drei Schnallencover, damit ihr auch schön bunt durchmischen könnt. Guckt, sowas wie das hier

Teilnahme geht so: 

Diesmal gibt es keine offiziellen Lose, die Gewinner werden aber wieder mittels random.org ermittelt und via Mail, Tweet oder Facebook-Message informiert. Los geht es genau jetzt, und mitmachen könnt ihr bis zum nächsten Samstag (5.Mai) um 0 Uhr. 

Los geht's! …und viel Glück. Ihr Schnallen. 

Steampunk-Fashion von Rebeca Saray

Die in Madrid ansässige Künstlerin und Fotografin Rebeca Saray mixt gerne Goth-, und Industrial-Elemente mit klassischem viktorianischen Outfits. Was dabei rauskommt kann sich mehr als nur sehen lassen: Schnieke Steampunker(innen) mit abgefahrenen Klamotten; und dann noch professionell abgelichtet. Toll! Nach dem Klick könnt ihr euch 'ne ganze Reihe weiterer Bilder aus ihrem Portfolio ansehen: 

Tumblr-Tipp: Hübsche Cyberpunks!

Eigentlich kommt das gleich verlinkte Tumblr-Blog eher so aus der Gothic-Ecke. Was so gar nicht mein Fall ist. Also nicht an mir selber. Bei anderen finde ich zumindest den Fashion-Aspekt manchmal recht spannend; bei der Mukke hört es dann aber auch schnell wieder auf, mit meiner Begeisterung.

Überhaupt vermischt sich Cyberpunk sehr oft mit der Gothik-Kultur. Kann man mögen; muss man aber nicht. Wenn es für mich mehr nach Goth als nach Punk riecht, bin ich meist sehr schnell raus. Hier ist das was anderes. Das Tumblr sammelt schicke Bilder aus der Goth-Szene, würzt die aber regelmäßig mit cyberpunkigen Jungs und Mädels. Wie beispielsweise in diesem Posting hier. Und davon gibt es einige mehr; ihr müsst nur gerne scrollen wollen ;) 

Und ja: Frauen mit Gasmasken: ♥