Neural Network Musicvideos

Ich bin heut‘ faul und klaue mir Headlines und Videos zusammen. René postet eben Das erste „industrial scale neural-network based music video“ zu ’nem ätzenden EDM-Dreckstrack. Und in den Kommentaren poppen weitere Videos auf, alle recht eindrucksvoll. Wer nicht im Thema ist:

Künstliche neuronale Netze sind eine bewährte Technik zur Klassifikation von Bildern. Sie bestehen aus einer Eingabeschicht, der die Bilder präsentiert werden, einer Ausgabeschicht, die die Entscheidung des Netzes bekannt gibt, und typischerweise zehn bis 30 Zwischenschichten, die das Bild verarbeiten. – Aber was passiert, wenn das neuronale Netz in einer Rückkopplung immer wieder mit den selbst generierten Bildern gefüttert wird, ausgehend von Rauschen? Letztlich, so die Forscher, ist dann zu erfahren, welche Objekte das neuronale Netz kennt – wovon es „träumt“, gewissermaßen, wenn es keinen gezielten Input erhält. (von heise geklaut)

Anders gefragt: Träumen Androiden von elektrischen Schafen? Die Antwort: Jop! …und wie. (Und zieht euch auch hier die Maschinengehirne mal rein, die sowas träumen)

Hier die paralysierenden Videos: