Kochen mit Genussmitteln!

cookingwithdrugs

Die News zum Thema Kochen mit Genussmittel erarbeite ich mir a) entweder selbst oder b) ich lese sie auf turbo-geheimen Kifferblogs aus Kalifornien oder c) ich blättere mich durch das Kiffer-Blog vom René. Heute fällt der Newsfluss allerdings etwas auseinander. Weil: Die News die ihr gleich lest, kommt vom W&V-Magazin; mit denen ich eigentlich nur auf rein beruflich-professioneller Ebene kooperiere. Jedenfalls las ich da eben diese Headline hier:

Geschmackserlebnis: Marihuana-Kochbuch von Arnold Amsterdam.

Weiter steht da: 

In Zusammenarbeit mit dem Sternekoch Misha Sukyas hat die Agentur Arnold Amsterdam ein besonderes Kochbuch entwickelt: In "Baked" finden sich Rezepte, die auf Marihuana-Zutaten basieren und so für ein absolut relaxtes Geschmackserlebnis sorgen sollen

Natürlich steckt dahinter eine Kampagne (Fresh Cotton->Männermode & Stüssy -> Mode für alle) und W&V hat auch nur so halb zugehört: Es geht eben nicht nur um Kochen mit Gras, sondern um Kochen mit vielen verschiedenen lustigen Substanzen. Gras ist da nur der Pfeffer in der Suppe, die echte Kelle kriegste erst mit magisch Pilzen oder einigen Gramm Zaubertrüffeln verpasst. Ich mag die Aufmachung der Videos; und auch das Drogen-Kochbuch an sich weiß zu gefallen: Das Gericht El Camino enthält beispielsweise einige Zentiliter an geklärter Grasbutter, einen krosse Kruste aus Salvia Divinorum und einige magische Trüffel. Für die Farben, nehme ich an. Runterladbar ist das Buch nachdem man einen Tweet abgesetzt oder das Teil bei Facebook geteilt hat. Was ich natürlich nicht machen werde. Ich habe ja keinen Ruf zu verlieren. 

Übrigens: Liebe Holzmedien: SO funktioniert Marketing im Jahre 2013! 

…hätt' auch von mir sein können, die Kampagnen-Idee! ;)