Ach. Köln.

Die Aufnahmetechnik ist nicht neu, die Effekte fast schon altbacken und das Teaser/Standbild ist turboscheisse. Die Musik ist typisch und wenig überraschend. Gezeigt werden überwiegend die neuen schick-gentrifizierten Plätze der hässlichsten Stadt am Rhein. Außerdem sind Cops im Video zu sehen und diese blöde Kirche, die uns den Blick auf's Wasser versperrt, ist auch viel zu prominent platziert.

Ich mag weder Kölsch trinken, noch bin ich FC-Fan, halte wenig bis gar nix von Lokalpatriotismus; die sagenumwobene Kölner Toleranz ist nämlich nicht viel mehr als gelungenes Marketing (ich bin hier geboren, ich weiß das!). Auch bin ich kein Karnevalist, finde die KVB echt doof, und die Kölner Medienszene ist nicht meine Welt. Außerdem möchte in den nächsten zehn Jahren meinen Wohnsitz außerhalb des zubetonierten Kölner Stadtgebietes ansiedeln.

Trotzdem bekomme ich den Anflug einer Gänsehaut, wenn ich mir das Video angucke. Verrückt. 

Kölle, du bes e Jeföhl!

…daran wird es wohl liegen. Schätze ich. 

(Aso: NUR in HD ansehen, alles andere wirkt so gar nicht!) 

  • Entdeckt: Bei Thomas auf FB
  • Bild: US-CC 2.0 Deutz Ship Bridge, Cologne, Germany by Cat Sidh 
  • DirektKöln
  • Was denkste zu dem Artikel?
    • Rakete (0)
    • Naja (0)
    • Idiot (0)