Vorstellung die 3.: Olaf @ radwechsel.net

Nachdem daMax den Stuhlkreis der Vertretungsberechtigten eröffnet und Kueperpunk beispielhaft vorgelegt hat, will ich mich auch mal vorstellen. Mein Name ist Olaf, ich bin Blogger und bisher hieß mein Blog wort-schuetzen.de. Gerade erst habe ich aber beschlossen, dass das nicht mehr zu mir passt, weshalb mein neuer Blog radwechsel.net heißt. Lästereien von wegen „Rad ab“ verbitte ich mir, diesen Brüller hat meine Frau schon losgelassen.

Womit ich mich am liebsten beschäftige ist die Zukunft. Ich bin fasziniert von zukünftiger Technik, was wohl daran liegt, dass ich eigentlich keinerlei Ahnung davon habe. Trotzdem betrachte ich technische Spielereien nur als den Alltag versüßende Gadgets und bin eigentlich auf der Suche nach Konzepten, die das Große und Ganze erfassen.

Wie sähe die Welt zum Beispiel mit Cradle 2 Cradle und ohne Müll aus? Warum sind Roboter gut und was würde ein Bedingungsloses Grundeinkommen mit unserer Gesellschaft machen? Ist das, was wir Schule nennen, wirklich Schule oder nicht vielmehr eine Verwahranstalt mit garantierter Gehirnwäsche für den Nachwuchs? Welche Vorteile bekommen Unternehmen, wenn sie ihre Mitarbeiter wie Menschen behandeln und nicht wie Kostenfaktoren?

Es gibt so viele Fragen zur Zukunft, für die es nur Spekulationen und noch keine Antworten gibt. Aber so ist ja das Wesen der Zukunft. Es lässt sich vortrefflich über sie spekulieren und zum Zeitpunkt der Aussage hat erstmal jeder Recht.

Was mir am Doktorsblog so gut gefällt, ist, dass Chris es schafft, das Lebensgefühl von morgen ins heute zu transportieren und dabei immer wieder auch knifflige Fragen stellt. Deshalb habe ich mir vorgenommen das Thema Zukunft hier bei Chris ein bisschen zu beackern. Nirgendwo passt das nämlich besser hin als hier.