ASIMO wird 11! Alles neu!


Der beliebte humanoide Roboter ASIMO aus dem Hause Honda hat Geburtstag. 11 Jahre wird er alt. Wenn man sich mal Bilder aus seinem Geburtsjahr ansieht, stellt man fest: Hübsch isser geworden! Die Faceliftings und sonstige plastische Operationen haben dem kugeligen Kerl ganz gut getan. Jetzt – im Jahr 11 -, bekommt er von Honda nicht nur neue Gesichtszüge verpasst, sondern erhält auch ein paar neue Organe und wird auch sonst sichtlich aufgepimpt. Ich fasse mal eben die wichtigsten Neuerungen zusamen:

  • Er hat abgenommen und wiegt nun 48 Kilogramm. Sein Alter Ego aus '04 hatte noch 6 Kilo mehr auf den Hüften. Steht ihm.
  • Er kann seinen Torso nun um 57° drehen (Vorher waren es 34°). Pervers.  
  • ASIMO rennt nun bis zu 9km/h schnell. 3 km/h schneller als beim letzten Gehversuch.

Weiterhin wurde die Blechbüchse mit der sogenannten first autonomous behavior control technology ausgestattet. Was nichts anderes bedeutet, als das er jede Menge neue Sensoren erhalten hat (taktile und optische). So ist er sehr viel besser in der Lage sein Verhalten der Umgebung entsprechend anzupassen. Er redet beispielsweise nicht einfach so weiter wie es ihm passt, sondern achtet auf Gestik und Mimik seines Gegenübers. Im Klartext: Wenn man nicht mit seinen Weltunterjochungsplänen einverstanden ist, schüttelt man den Kopf oder wackelt mit den Armen, und schon versteht ASIMO, dass es so nicht weitergehen kann. Auch das rausfiltern von verschiedenen Stimmen (und den dazugehörigen Menschen) fällt ihm nun leichter. So ist er nun dazu befähigt, sich auch in größeren Menschengruppen einigermaßen am Riemen zu reißen. Der wirkliche Knaller sind aber seine neuen Bewegungsabläufe. Ob vorwärts oder rückwärts: ASIMO rennt wie ein Großer. Und gerät dabei nicht mal ins Schwitzen. Spannend: Hüpfen kann er nun auch. Und – Achtung – das sogar auf einem Bein! 

Honda spricht vom Sprung einer automatic machine zu einer autonomous machine. Was man beruhigt in die Rubrik Marketing-Gefasel einsortieren kann. Würde ich sagen. Autonomie bei Bots,… lasst uns dazu noch mal 2025 quatschen, Honda. 

Alles in allem finde ich die neue Version echt schick. ASIMO hat bei mir aber eh immer einen gut. Auch wenn seine Nachkömmlinge uns alle mit Haut und Haaren aufessen werden: Ich kann dem nicht böse sein. Der guckt immer so lieb. 

Happy Birthday, alte Botnase! 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)