Bilder die die Welt bewegten!


Oben zu sehen ist der brennende vietnamesische Mönch namens "Thich Quang Duc", der sich am 11. Juni 1963 in Saigon selbst anzündete. So demonstrierte er gegen die Unterdrückung der Buddhisten in Vietnam durch die Regierung unter Präsident "Ngô Đình Diệm". Er hatte sich nach Berichten von Augenzeugen keinen Millimeter bewegt oder sich sonst irgendetwas anmerken lassen.

So verbrannte er im Feuer und die Welt ging weiter ihren Gang. TapTap.
Möge er erleuchtet und in Frieden ruhen. Meine Hochachtung ist ihm sicher. Aber sowas von.


Verrückte Welt; ich sitze hier mit offenem Mund. Eine sehr eindrucksvolle Sammlung von "most powerful images from around the world" findet sich hier:
vinodlive.com 

Oben zu sehen ist der brennende vietnamesische Mönch namens "Thich Quang Duc", der sich am 11. Juni 1963...

Mehr davon:

3 Kommentare zu “Bilder die die Welt bewegten!

  1. Bis heute bemerkenswert ist für mich auch, dass offenbar niemand eingeschritten ist. Sehr harter Tobak.

    Reply
  2. Naja, der war ja nicht gerade lauwarm…
    *ducktSich*

    haste aber recht, ja….

    Reply
  3. Pingback: Minds Delight | Und wieder ein Mashup-Blog » Photos that changed the World

Sag was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


× sieben = 35