science and fiction

Support: Bits of Love

20141114062838-disco_v2

Tolle Idee. Erinnert an mich an HER, mit dem wunderbaren Joaquin Phoenix, den ich neben P.S. Hoffman für den begnadetsten Schauspieler unsere Zeit halte.

Der Bits of Love-Filmemacher schreibt mir: Mittlerweile konnte ich einen Platz als Filmstudent ergattern und habe bereits mehrere kleine Projekte umgesetzt. Gemeinsam mit einem kleinen Team von Filmschaffenden bin ich gerade dabei meinen ersten größeren Film mit dem Titel “Bits of Love” zu verwirklichen. Jedoch reichen unsere finanziellen Mittel nicht für die gesamte Produktion aus. Klingt spannend. Ob der Hauptdarsteller in Bits of Love (Giamo Röwekamp) auch zwei Oscars gewinnt, werden wir also nur erleben, wenn wir die Filmemacher unterstützen. Wie das geht, steht auf der Indiegogo-Seite zum Projekt. Die schicke Synopsis aber schon jetzt: 

​A musician has to choose between the real and the digital world, to rescue his sister and overcome the loss of his girlfriend who is now a Hologram.

Jefällt. Ich spend' mal was. 

Nach dem Klick noch weitere Infos. Und schöne Artworks auch. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (1)
  • Idiot (1)
  • Naja (0)

TM Wissen über den Transhumanismus

Unbenannt

Im TV-Format TM Wissen des Kanals ServusTV ging es neulich um Transhumanismus. Das Dreamteam Natasha Vita More und ihr Mann Max More war elementarer Teil der Sendung. Was ich prima fand', da ich die beiden mag und mir seit Jahren ihre Gedanken und Ideen reinziehe. Mit Natascha hatte ich gar mal einen kurzen philosophischen Chat bezgl. "Bildrechte und Transhumanismus" und ihren Mann würde ich auch zu gerne mal persönlich treffen. Er ist halt einfach der Kryoniker und sie die Cyborg-Frau. Ich denke, das kann jeder transhumanistisch-interessierte so einigermaßen unterschreiben, oder?

Leider ging es dann in der Sendung aber auch nur um vom Max einfrieren lassen und um die Plutorianer-Humanoiden von Natascha. Was beides ultra-spannend ist; nach meiner Begrifflichkeit gehört zum Thema Transhumanismus aber einiges mehr, als nur diese beiden Thesen / Ideen. Für mich ist vor allem der moralisch-philosophische Aspekt sehr spannend; das hat sich bei mir etwas gewandelt, vor einigen Jahren war es noch ganz klar der technische Ansatz. Zu dem Thema gab es aber durchaus auch was zu sehen: Wie genau wird eigentlich kyronisiert? Wie wird das Hirn / der Körper gelagert (Eine Tiefkühl-Einheit= vier komplette Menschen plus acht Gehirne. Oder so)? Was kostet das, und wie hoch schätzt der Betreiber die Wahrscheinlichkeit ein, dass er die Leute tatsächlich wieder…- naja, nicht wiederbeleben, sondern eher reanimieren – kann? Die Kryonik begreift sich als zusätzliche Notfall-Maßnahme, als erweiterte Rettungsdienstleistung, wenn man so will. Mit Sterben hat das nix mehr zu tun O__o. All' das wird ausführlich erklärt und ich fand's spannend, wenn auch wenig erkenntnisreich. 

…was mir immer wieder auffällt, wenn es um Mr. More und seine Einfrierstation geht: Der steht drauf, sein Frankenstein-Image zu pflegen; woher kommen sonst immer die spooky Szenen im Halbdunkeln mit Drama-Trommlen? Ich würd' sowas ja sichten wollen, vor Ausstrahlung, macht der sicher auch, und lässt es so. Find' ich prima :)

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Videos der Zukunft III

Untitled-1

(Teil 1 und 2)

Heute mit: 

1. What is the future of food? – Lecker, Lecker (?)

2. Aerial Burton 3D display – Holodeck is coming. 

3. Future Of Work – Futuristischer Werbespot von Genereal Electric. 

4. A Tour of the Cryonics Institute – Bitterkalt, hält aber frisch. 

Nächste Woche dann Teil IV. Wahrscheinlich. 

(Quellen, u.a: exponentialtimes.netfuturescope.co)

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

The Art of Jakub Rozalski

jakub-rozalski-preapare1 (1)

Jakub Rozalski kommt aus Hamburg, lässt in seinen Skizzen und Illustrationen Bären und Menschen gegen Aliens mit leuchtenden Augen antreten. Recht grob skizziert die Werke; dennoch aber mit unverkennbaren apokalyptischem Charm. Voll gut. Und angeln wollt ich endlich auch mal wieder. Mehr nach dem Klick.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Die Welt-Eisenbahn aus China

railvision-graphic-1001

Von Train-Fever löse ich mich nur schwerlich, bin gelernter Transport-Spezi, habe an der Wiederbelebung des Orient-Express mitgewirkt; die Route Köln-Türkei, für Ford, in meiner Ausbildung, und kurz danach auch; wir verkauften Motoren in die Türkei, nach Kosekoy, was schon auf der asiatischen Seite liegt. Im Zuge dessen habe ich mich viel mit alten Eisenbahnrouten befasst / befassen müssen. Bis heute steh' ich auf alles, was mit Transport und Warenketten zusammenhängt. Wie auch immer: Supergeil, die Chinesen, sollen sie machen: Eine Welt-Zugstrecke. – Ich mag' ja Zug fahren. Und China. Und alles. – In der South China Morning Post steht das hier: 

China is proposing five high-speed international railway networks that would ultimately connect the UK at one end, America at another and Singapore in the south, with China in the centre. The large number of countries involved requires Herculean efforts of diplomacy, technology and economics. Here is the general outline of what it will take to make the vision a reality.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Erste freiwillige Amputation eines Beines!?

Unbenannt

Zwei Dinge vorab:

  1. geht es hier nicht um Body Integrity Identity Disorder.
  2. Es geht um eine Dame, die schon einseitig amputiert ist; auch auf ihren Wunsch hin, wie ich das lese aber eher Hinblick auf Lebensqualität denn auf sportliche Leistungen. 

Dennoch: Ich hab' die These aufgestellt (hier zuletzt), dass es aufgrund der fortschreitenden (und unaufhaltbaren) Cyborgisierung des menschlichen Körpers zu ersten freiwilligen Amputationen kommen wird. Manuel schickt mir dann gerade diesen SpON-Link: Schülerin plant Amputation: "Wenn mein Bein ab ist, kann ich schneller rennen". – Ist notiert. 

Next: 2014-2020: Erster gesunder 1.0er-Mensch lässt sich zwecks Erweiterung seiner sportlichen Leistungsgrenzen eine/mehrere Extremität abnehmen, und durch eine künstliche neue ersetzten. 

Zukunft. Nun gut. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Videos der Zukunft II

vdz

Wie angekündigt, hier der nächste Teil der Artikelreihe Videos der Zukunft (Ich battele mich selbst im Worst-SciFi-Header-Bild aller Zeiten. Sieht man oben, ne? ;) 

Diese Woche:

1) Magnetic Hair: Magnetische Haare sind magnetisch

2) The Rosetta Mission Asks: Was ist eigentlich ein Komet? Ja was denn eigentlich?

3) 3D House Printer: 3D drucken mit Zement. 

4) The Singularity is coming – Are you ready? TED mit Dr. Jonathan White zum Thema Singularität / Mindupload.

Nächste Woche geht es weiter. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Fertig: In Vitro Meat Cookbook

kweekvlees_kookboek

René hatte die Tage über die Vorbestellbarkeit des In Vitro Meat Cookbook berichtet; da das Thema In-Vitro auch oft hier im Blog aufpoppt, ist klar, dass ich euch Bescheid sage: Es ist ab heute nicht nur vorbestellbar, sondern man kann es nun (für 24€) auch direkt ordern. Hier.

Using the format of the cookbook as a storytelling medium, the In Vitro Meat Cookbook is a visually stunning exploration of the new “food cultures” lab-grown meat might create. This book approaches lab-grown meat not just from a design and engineering perspective, but also from a societal and ethical one.

Ich hatte mich damals am Crowdfunding mit 20€ beteiligt, es müsste also so langsam bei mir im Kasten liegen. Ich hab nur keine Mail und nix von denen und bei Indigogo steht auch nüx. Mmmh. Da krieg ich ja Hunger, ey. Wie auch immer: Das Kochbuch der Zukunft und ohne Tierleiden. Ich will endlich meinen ersten In-Vitro-Burger. Jetzt. 

Hier noch einige Bilder dazu: 

InVitroCookbook_photo_RusticInVitro-530x353 InVitroCookbook_spread_PigInTheBackyard-530x385 InVitroCookbook_spreads_overview-530x473

UPDATE: Nach Anfrage kam eben das hier: 

Yes Chris! You are on our list. You were one of the early birds. Crowdfunders receive a special luxurious edition of the book! We are still waiting for the arrival of the bulk from the printhouse and hope to sent out all books this Tuesday. Thank you so much for your patience and support! We couldn’t have done it without the crowdfunders!!

\o/

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Videos der Zukunft

vdz

Neue Artikelreihe: Videos der Zukunft. Ich sehe in der Woche sicher 4-6 futuristische Videos / Dokus / Interviews. Die wenigsten schaffen es (aus Zeitgründen) hier ins Blog. Das wird nun anders. Einmal in der Woche –  denke meist gegen Ende – , liste ich ab sofort an dieser Stelle die Highlights dieser Future-Videos. Heute sind es drei an der Zahl, die Quelle ist immer die selbe, meine Abos auf YouTube

Los geht es. 

1: Future Technology: Cars. Der Name sagt es ja schon. (129 Min)

2: Freeman Dyson Predicts the Future: Interactive Video. Ich steh auf Dyson und das Klicken geht echt super. (21Min)

3: Future of Glasses, Wearable Technology 2015. Wearables. Ich weiß es ja nicht.  (51 Min)

Nächste Woche weiter, selbe Stelle, selbe Welle. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)