Ein Kommentar zur Kölner Oberbürgermeister-Wahl

Erstaunlich eigentlich, dass nur 60% so klug waren, nicht hinzugehen. Ich habe es ausrechnet: Bei 40% Wahlbeteiligung bedeutet das, dass die neue Bürgermeisterin Kölns – Henriette Reker – ganze 22% der Kölner Bevölkerung hinter sich stehen hat. Der CDU-Chef in Köln dazu: Aber trotzdem dürfen wir uns freuen über dieses hervorragende Ergebnis. Naja, mit dem Satzbau haben es die Christen ja eh nicht so sehr – und was an dem Ergebnis nun hervorragend ist, weiß der Geier. Oder die Eule: 

4lyhUfX

Ich bekomme derzeit wieder Feedback, ich wär' ja kein Demokrat. Das ist korrekt. Schon länger nicht mehr. 

Weil es in Deutschland keine Demokratie mehr gibt. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (8)
  • Naja (2)
  • Idiot (2)