Elgin Park. Buch und kurzer Film.

Es gibt ja Leute, die finden Modellbau doof. Ich wette, dass sind auch die Leute, die keine Katzen mögen.

Michael Paul Smith und sein Elgin Park –  ein 1/24 Modellbau-Lebenswerk – gingen vor ca. zwei Jahren schon mal durch die Blogs. Was neu ist: Der kleine Film hier oben. Und ein Buch. Ich mag vieles was mit Modellbau zu tun hat, und diesen nerdy Einschlag den der Herr hat, der ist auch echt köstlich. Ich glaube, da gab es früher auf DMAX mal diese Modellbauer-Serie. Gibt es die noch? Wo kann ich die als DVD kaufen? – Ich kann mir so einen Quark stundenlang reinziehen; gerade wenn das dann echt so hochwertig-leidenschaftlich zusammengebauter Kram ist, wie in dem Fall hier. Dazu hat der Herr 'ne Art eigene Fotografie entwickelt, guckt euch diesen Miniatur-Irrsin mal in Ruhe auf Flickr. Sagenhaft!

A 1/24th-scale recreation of everyday scenes from mid-20th century America, ranging from the 1920s to the mid-1960s […] No Photoshop was used in these images; they're all composed in the camera. It is the oldest trick in the special effects book: lining up a model with an appropriate background, then photographing it. 

– Ich will dahin. Alles anfassen.