Edward Burtynsky und das Öl

(Kurz vorab: Ich bin dermaßen angefixt von diesen Bildern, das muss jetzt einfach mal raus. Der Bildrechteinhaber möge mir verzeihen, dass ich nicht auf seine OK-Mail gewartet habe. Außerdem sind wir ja hier im Internet. Ne?)

Edward Burtynsky macht Fotos rund um's Öl. Und was für welche! Irre, ehrlich. Megahässlich, diese Motive, aber sensationell schön in Szene gesetzt. Das musste erstmal können, sowas… Dazu kommt, dass seine eindringlichen Bilder den Betrachter geradezu dazu nötigen, sich (mal wieder) über die globale Öl-Abhängigkeit den Kopf zu zerbrechen. Das hier oben ist mein Favorit. Und das nicht nur, weil ich ganz gern im Wald bin, sondern auch, weil der Kontrast dieser Blechrohre vor der Landschaft geradezu künstlerisch angerichtet wirkt…ekelhaft schön anzusehen, das. 

…und warum haben die da einen Knick in die Pipeline eingebaut? Bestimmt wegen 'nem Fuchsbau oder so… O__o

Die Jungs von zure.org haben eine ganze Bilderserie von Edward und dem Öl am Start. Unbedingt ansehen! Hier geht das