We are the 99%!


Die Jungs und Mädels, die die Anti-Wallstreet-Bewegung gestartet haben, nennen sich in Anlehnung an die zu gleichen Teilen fiese – wie hierarchische-, Kapitalverteilung in den USA 'The 99%' (1% hat's ganz ganz dicke, die anderen 99% werden verarscht und müssen bald ihre Kinder verkaufen). Die 99% sind mittlerweile zu einem globalen Symbol geworden; gegen Diktatur-Kapitalismus, für mehr Humanity. So zumindest meine Interpretation.

Ich finde so langsam aber sicher Gefallen an der Sache (Zum Thema: Warum ich dieses Jahr mal etwas ruhiger bin als sonst, tippe ich in Ruhe noch mal was zusammen.) Jedenfalls listet das Tumblr-Blog We Are The 99 percent jede Menge 99%tige Leute auf, die ihre Sorgen, Nöte – aber eben auch ihr Forderungen – vortragen. Mit Foto und Text und allem. 

Find' ich gut!

Ich denke, ich werde Samstag auf die Straße gehen, um meine Unmut an Häuserwände zu malen mal schick auszuführen.