Ger Eikendal – Supergut bis kritisch


Endlich mal wieder ein politisch-künstlerisches Portfolio, bei dem jedes einzelne Werk für mehr als nur einen Augenblick zu fesseln weiß. Der Niederländer Ger Eikendal kreierte schon in den 80er Jahren Kunstwerke, die bis heute kaum an Relevanz verloren haben.

Streckenweise recht surreal; aber immer mit dem gewissen Augenzwinkern. Die Motive wirken oft verstörend; gleichzeitig aber auch hoffnungsvoll (doofes Wort dafür; mir fällt aber nichts passenderes ein). Gerne nimmt er auch mal das eine oder andere Medienblatt (Die Times, zb) oder Großmogule der Getränkewirtschaft (Coke) auf's Korn. Sooo doppeldeutig sind die Werke eigentlich gar nicht; die Doppeldeutigkeit entsteht im Kopf des Betrachters.- Wahre Kunst, halt. 

…eins noch: Lasst euch von dem Bild hier oben nicht täuschen: Die weiteren Paintings sind etwas farbenfroher. Mein dunkles Ich mag halt dieses grau in grau ganz gerne.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)