Ein Visor für die erweiterte Realität?

Mattias Wozniak und Bjorn Svensson stellen in diesem Video ihre Idee eines Augmented Reality-Visors vor. Also ein Programm (Augmented Reality-Software), welches die AR (Augmented Reality)-Items in den Visor/die Brille projiziert. Bevor wir uns auf echte 3-Dimensionale Bilder freuen können, wird AR (Aaaaachtung:) die Brückentechnologie sein. Für mich als Teilzeit-Brillenträger stellt sich das Ganze als großer, bunter Spaß dar, den ich gar nicht früh genug antesten kann.

Frage wäre: Würde ein Nicht-Brillenträger sich für solche Gimmicks einen Visor oder eine AR-Brille anschaffen? Die Anwendungsmöglichkeiten sind zumindest derart vielfältig, dass ich mir eine solche Brille kaufen würde, selbst wenn ich nicht schon eine tragen würde. Und ihr so? 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)