Bäume!

(Bild: Methusalem. 4765 Jahre. Die Frisur sitzt  immer noch.)

Mein erstes Gespräch mit einem Baum führte ich im zarten Alter von 18 Jahren. Ich denke, da hatte ich etwas zu wenig Schlaf. Bäume faszinieren mich schon immer sehr. Auf einer Wanderstour entdeckte ich kürzlich einen, der mich schlicht erstarren ließ. Ein irres Gefühl. Einfach so dazustehen und sich zu wundern!? Sich wundern, über dieses phänomenale Zusammenspiel von Wachstum, Witterung, Geruch, Größe und Genialität. So ein echt großer Baum, der ist nämlich in der Tat schon ziemlich genial. Ein geniales Konstrukt der Natur. Würd' ich jetzt sagen.

So stehe ich dann also da, den Kopp so wunderbar leer wie selten, und fühle, wie dieser Baum lebt. Und wie lange der schon lebt auch. Nennt mich esoterisch, bekloppt oder romantisch. Ich kann das fühlen, und zwar genau so, wie beschrieben. Das hat auch nix mit Ehrfurcht zu tun. Das ist einfach da, dieses Gefühl. Ganzheitlich – ist sicher auch nicht das richtige Wort dafür; wer ein besseres findet, der verrät es mir.

Baumhäuser mag ich auch sehr gerne. (Kein Scheiss: Diese Artikel und Bilder die ich hier gesammelt habe; die schaue ich mir in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder an. Und freue mich dann, dass das Netz mir die Möglichkeit gibt, solche schnieken Baumhäuser hier auf meinen Screen zu bekommen, sie zu betrachten, mich inspirieren zu lassen, und zu denken: "Ja. Sowas bau' ich mir auch mal. In Lappland. Hinterm Nordpol. Auf'm Balkon. Egal wo. Ich will eins!")

Weiterhin werde ich mir einmal im Leben soviel Zeit nehmen, um dann die Redwoods ausgiebigst zu bewandern. Das muss ja wohl noch drinne sein, bevor ich mich endgültig in eine Maschine hochlade und immer weiter Pong spiele! Hier mal eben ein kleines Video zu den großen und alten Bäumen der Redwoods:

Und jetzt komme ich zu dem. was ich eigentlich sagen wollte. Drüben bei Wired Science gibt's 'ne ultrageile Artikel/Fotostrecke zu den ältesten Bäumen des Planeten!

Hier oben drüber sehen wir übrigens Methusalem. Und das ist ein ganz harter Knochen. Der steht nämlich schon 4765 (!) Jahre am selben Fleck! Der war 100 Jahre alt; da ging's mit den Pyramiden gerade erst los…

So. Ich wünsche ein grünes, unchristliches und schönes Wochenende; ich bin ma' raus. Richtung Bäume und so.