Cyber-Reis!


Schon aus beruflichen Gründen kann ich mich schwerlich der Faszination für gutes Marketing entziehen? Gutes Marketing? Ja, wollen wir jetzt philosophisch werden? Nein, wollen wir nicht. (Bzw.: Schon. Gerne. Bei 'nem Bier, 'nem Chat, oder sonstwo. Aber jetzt und hier eben nicht.) Ich sach's mal so: Ich mag Reis, Japan, Cyber und futuristische Werbekampagnen. Und alle drei Faktoren findet man auf der Reis-Werbe-Website von Ajinomoto.

Der Laden hat 'ne fast 100-jährige Food-Geschichte und geht trotzdem mit der Zeit. Find' ich gut. Auf der gleich verlinkten Website gibt es also Cyber-Reis. Diesen kann man sich natürlich nach Belieben selber zusammenbasteln. Mehr Ei, oder lieber weniger? Viel Soße, oder gar keine? Anschließend wird einem dann der Reis so vorgekocht, wie man ihn bestellt hat.

Das Ganze kommt in einem wirklich schicken Look daher, find' ich jetzt. Marketing, so wie es öfters sein sollte!

So, jetzt habe ich Hunger, habe aber auch schon wieder Penicillin intus, und fühle mich wie ein Arschloch. Der kürzlich erwähnte Krieg in meinem Hals ist noch nicht vorbei. Und das bei dem Wetter!

Gute Nacht zusammen.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)