Vorsicht vor dem EMO-Affen!


Nak Nak Nak, (sagt er hier immer, passt super hier, nak, nak.) Den Emo-Affen da oben gibt‘ s auch noch als Piercing-Version. Und als Rasta-Version. Und als Nazi-Version. Und als Ghetto-Version. Allesamt sehen ’se ziemlich freakig aus.

Roboter, Bierdeckel und anderen, recht ansehnlichen Design-SchnickSchnack gibt es auf folgender Website zu sehen:
atelier.ua  (Scheint wohl ne Agentur aus Kiew zu sein, antworten wollen die jedenfalls nicht; klau mir ja auch nur den Affen.)