tubetime

Vermixtes:Technorati/Stöckchen/Hilfe/Tubetime

Ich pack jetzt mal hier in diesen Beitrag ein paar Sachen, die ich sonst nie schaffe, oder vergesse, oder oder….oder so.

  • 1. Mysterium Technorati
  • 2. Stöckchen von Liliana
  • 3. Hilfe von Soophie
  • 4. Tubetime – Cyberpunk Playlist

1. Technorati: In einem Beitrag von donalphons las ich gestern, dass es wohl Blogger geben soll/könnte, die oft/stündlich mal bei Technorati reinschauen. Um, …ja warum eigentlich? Um ihre "Authority and reactions" zu checken!?

Also, fuchselig wie ich bin, hab ich auch mal da rein geschaut, und sehe unter anderem eine "Blog reaction" von Liliana/Pegasustraum Sie wirft ein Stöckchen rüber!… für den Spiele-Dokor; Das erste das ich bekomme! Dieses Stöckchen hätte ich also nie erhalten, hätte ich nicht mal in Technorati reineguckt, hatte den Artikel auf Pegasustraum nur überflogen. "Auf deinem WordPress- Tellerrand siehst du das doch auch…" lerne ich nun gerade wieder von Liliane (in den Kommentaren zum Beitrag). Ich blogge nun seit einem Jahr, und lerne gerade einige der Grundfunktionen kennen. Prima ;)  Lex, klärte mich eben annähernd per Skype drüber auf, welche Bedeutung nun meine Authority (36) hat.ThxLex! (Für mich ist er der Meister des gemeinschaftlichen Indexierens, – überhaupt! Er "füllt" seine Beiträge immer in Kategorien(?) und taggt diese dann noch mit unmöglichen Wortkreationen. Richtig, Lex? Denke dieses Struktur hätte "mir hier" auch gut getan. Tja…Denke die ist auch "normal" so. Mach ich ja auch so,…irgendwie.

Ich stelle fest: Ich habe so unbedarft angefangen….. Nun schnall ich ein wenig mehr! …und Blicke weniger durch. Noch mal Prima.

SEO, Tagging, optimzen, Kategorien, all das juckt mich herzlich wenig. Klappt ja auch so, denk ich. Okay,. Tags nutz ich, klar, aber nur für "mich hier", intern,  für meine "Index-Wolke" (Blick nach links, bidde ) Das SEO-Auto-OptiWordpress-Plug-in hab ich laufen, reicht mir…(?) Keine Zeit und auch keine Ambitionen mich in diese Google-Seo- etc-Wissenschaft rein zuarbeiten.

Achso: Lex erwähnte gestern in seinem Beitrag mit dem reisserischen Titel "Die unglaublichen Google-boys" ein/das SEO-Tool, was ich prompt probierte, mit folgendem Ergebnis abgefertigt wurde:

Doktorsblog:

“Warnung: Der Seitentitel ist sehr kurz!
Der Seitentitel besteht aus 1 Wörtern.”

Nun, das "Problem" hat sich nun mit diesem Seiten/Beitragstitel erledigt, nicht? Oder was ist gemeint? Arghhh…

2. Nun flux zum Stöckchen:

Wie viele gigantische Bytes an Musik sind auf deinem Computer gespeichert? Ehhmm,.. ca. 0,5 TB, verteilt auf verschiedene Endgeräte ;)

Die letzte CD, die du gekauft hast? Da muss ich passen. Weiß ich nicht mehr. Ca. 4-6 Jahre her. Hör nur Radio (*lacht*)

Welches Lied hast du gerade gehört, als dich der Ruf des Stöckchens ereilte? Keins. Hier im Büro ist Radio und "Soundfreie-Zone" (Okay, …manchmal dröhnt Goa/Electro-Kram aus der Versandecke) 

Fünf Lieder, die mir viel bedeuten oder die ich oft höre.

  • 1. Dennis Brown: "Money in my Pocket"
  • 2. Barry White: "Can’t Get Enough Of Your Love, Babe"
  • 3.Jefferson Airplane: White Rabbit (übrigens auch meine Lieblingsfont!)
  • 4.Freundeskreis "Mit Dir"
  • 5.Sanchez: "Frenzy" (hihi)

Wem wirfst du dieses Stöckchen zu (3 Personen) und warum?

Fang, Lex!…weil Ihn gerne mag, und mich interessieren würde was er sich sonst noch reinzieht. Hau rein, Christian! …weil er mir "The Whitcher" empfahl, und wir über die In-game Musik quatschen, Biddeschön, Karin!l…weil Sie nie/selten  über Musik schreibt.

So, das hätten wir.

3. Soophie wollte ich noch mal auf diesem Wege "DANKE! DANKE! DANKE" sagen, für alles was Sie mir beibringt, mir aus der Quellcode-Patsche hilft. Danke, Soophie. Unter anderem wies Sie mich auf mein falsch verknüpftes Kommentar-Formular hin. Meinen Blog (bzw. das Kommentar-php-Formular) kann man sich jetzt zumindest bedenkenfrei(?) anhören / vorlesen lassen

4. Tubetime: Im Studenten Verzeichnis bin ich genau in zwei Gruppen vertreten: "Auweiler, the arcane capital" (Mein "Heimatdorf") und "Cyberpunk". In der zweiten Gruppe wird gerade über Cyberpunk-Musik gequatscht. Persönlich denke ich, dass es so etwas wie Cyberpunk-Musik nicht gibt. Ist Billy Idols "Cyberpunk" – Album Cyberpunk Musik? Klar. Michael Jackson der zu nem Endzeit- Film piepst, könnte aber genau so passend wirken, denk ich.

Achtung, mein Hirn windet sich, zuckt und dreht sich:

Ich lieg abends im Bett, lese einschlägige Literatur, knipse das Licht aus, lausche dem Rauschen der Stadt….(Ich liebe das!!!, zzschhhh,…wenns regnet ists noch schöner.) ….Stell mir vor

das Auto, welches auf der viel befahrenen Straße unter dem Schlafzimmerfenster unten vorbei rauscht, …. dürfte "auf dieser Ebene" hier gar nicht fahren, ….-dies erkennt der Straßensamurai allein am Geräusch des Gummis auf dem Asphalt!!!  Ich lieg hier in meiner Schlafbox auf Ebene 60b des Megaplexes. "Dies kann also nur ein Fluchtauto sein." , denke ich. Oder ein Reinigungsfahrzeug, was per AirLift extra hier hoch geschafft wurde, um die letzten Spuren des Kampfes zwischen Jüngern der Video-Kirchen-Enklave, am Rhein unten, und  dem Nano-Gesindel hier aus dem Viertel, aufzuwischen. Wer weiß das in diesen Tagen schon so genau….

Irre? Wer weiß das in diesen Tagen schon so genau….;)

In diesem Sinne ist dieser "Auto-Rausch-Sound" für mich tatsächlich: " Cyberpunkmusik in meinen Ohren". Will sagen, die Musik ist wurscht, das gesamte "Setting" zählt.

Hier mein Beitrag dazu, eine/meine Youtube Cyberpunk-Musik-Playlist (Mag auch viel Schrott drunter sein, hab leider keine Zeit die noch zu checken, und keinen Sound hier im Office)

Das war mal alles was mich so kitzelte, musste raus! ;)

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)