Tsutomu Nihei

Lese/Anguck-Empfehlungen! – Teil 3


(Teil 3 nun mal mit kleinerem Foto; meine Digi-Cam ist kaputt; ich nutze nur noch das 4er-phone zum knippsen. Fotos sind aber ja auch eh völlig überbewertet.)

Hier nun also die Tsutomu Nihei-Ausgabe. Ich habe noch ein paar Mangas mehr von dem hier rumfliegen; die drei sind aber die geilsten. Ich mach's mir mal gemütlich und lasse Wikipedia was zu dem Verrückten erzählen:

Tsutomu Nihei  ist ein japanischer Manga-Zeichner, der mit Blame! ein düsteres Endzeit-Szenario geschaffen hat. Nihei hat Architektur studiert und war anschließend Assistent des Mangaka Tsutomu Takahashi. Sein Debüt als Profizeichner hatte er 1994 in der Manga-Zeitschrift Afternoon mit BLAME […] 2006 wurde eine Halo-Graphic-Novel angekündigt, zu welcher Nihei eine von vier Geschichten beisteuert, diese erscheint ebenfalls bei Marvel. Die Zeichnungen von Nihei sind sehr skizzenhaft gehalten. Niheis Geschichten lassen sich dem Genre Cyberpunk zuordnen.

Jupps, bin einverstanden. Mein Erstkontakt mit Nihei war dann auch in der Tat ziemlich magisch (Blame!, das in der Mitte) und seit diesem Tag halte ich ihn den Kerl für einen der größten Geschichtenerzähler der Neuzeit. Gerade habe ich (erneut) mit Biomega (links) angefangen; und es reißt mich direkt wieder voll rein. Rechts liegt NOiSE, das Prequel zu Blame! Auch gigantisch! 

Angucken. Lesen. Freuen. 

Schüss!  

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)