surface

Erster Surface-Tisch für den Handel

Ich hatte hier im Blog ja mal so eine Gadget-Phase, in der ich auch ab und zu mal über die schön anzusehende Surface-Technologie aus dem Hause Microsoft geplappert habe (hier und hier). Die Phase in der ich den Kram rausblogge ist schon länger vorbei; jedoch verfolge ich die Entwicklung dieser spannenden Technik nach wie vor. Erst gestern sah ich eine ähnliche Idee; nämlich ein riesiges Gamepad mit Touchscreen (Marco hat dazu was geschrieben, was recht genau meine Gedankengänge wiedergibt: Nett, …aber irgendwie doch eher lahm…

Und nun – nach geschätzten vier Jahren – ist es soweit: Der erste Surface-Tisch für den Heimgebrauch kommt in Kürze in den Handel. Samsung in Kooperation mit Microsoft wird noch in diesem Monat den US-Handel mit dem guten Surface-Stück beglücken (Name: SUR40). Anbei einige technische Daten zu dem Tischlein: 

  • Bis zu 50-Touch-Befehle gleichzeitig sind möglich
  • USB und WiFi sorgen für die Konnektivität 
  • Ein 3GHz AMD CPU sorgt für die Rechenpower
  • Eine 320GB Festplatte ist drin verbaut 
  • Eine ATI 6750 Grafikkarte macht die Bilder bunt

Klingt ja alles echt nice; wäre da nicht der Preis von fast 10.000 $…  Meine Schätzungen, wann man so ein Teil auch mal zu Hause im Wohnzimmer stehen haben könnte (…und wie der passen würde bei mir: Breite, Höhe, Style -> Perfecto, echt mal, ich würde den Mitten in meine Entertainment-Area stellen. Geil.) bewegten sich bisher zwischen 2012 und dem Jahr 2037. Jetzt, wo das Dingen für 10 Mille in die Läden kommt sage ich: 2016 habe ich so ein Teil bei mir zu Hause stehen. Spätestens. 

…und dann besoffen Pong drauf spielen. Hach.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Spieltisch

Hach, da bin ich ja wie zweigeteilt.  Es ist ja nicht so, als das ich jetzt täglich Brettspiele spielen würde. Oder Karten. Aber bei Karten waren mir die zum anfassen irgendwie immer etwas lieber, als das Pokern mit dem Bildschirm. Klar, von Surface und anderem KlimBim bin ich schon sehr angetan.  Und eigentlich gibt es auch gar kein "Aber". Ich glaube, ich hatte gerade nur mal wieder Lust, ein abendfüllendes Brettspiel zu spielen. Bis ich mir zu Weihnachten einen Surface-Tisch kaufe.

2037. Oder so.

Schick, jedenfalls. Hier mit Dungeons & Dragons drauf:

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Iphone und Surface. Wow!


Ja, ich habe gesündigt. Zwei Monate vor Ablauf meines Phonehouse-Mobilfunkvertrages habe ich mir gestern für einen schlappen € die Wunderkiste aus dem Hause Apple zugelegt. Ehrlich: Technik die begeistert. Okay, die Kamera ist dürftig, Videoaufnahme und MMS gehen nur mit Zusatztools; aber die habe ich ja nun drauf. Also, so frage ich mich, was kann das Dingen nun wirklich und was wird es einmal können. Was künftig alles geht lässt sich wunderbar in dem Video oben erkennen. iPhone auf einen Surface-Tisch gelegt, und "jöh"! (Jöh= "Lass es abgehen" oder "es geht los") Ich habe meiner Begeisterung für diese Bauart der interaktiven Wohnungsmöblierung ja schon zu Genüge Ausdruck verliehen.

Jetzt muss 2012 nur noch Ikea und Microsoft einen solchen Tisch/ein solches Tablett auf den Markt werfen der/das auch erschwinglich ist.

Hach, wie schön: "Legste him, guckste Bilder". Technik die Begeistert.
So! Wer mag mir ein paar Apps und Tools empfehlen?


Hier gesehen: iphone-ticker.de
Direkt-Apple-Surface-Kombi

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)