Kriegsaugen


Die Niederländerin Claire Felicie hat Bilder von jungen Marines geschossen. Bild 1: Vor der Einberufung in den Afghanistan-Einsatz. Bild 2: Während des Einsatzes. Bild 3: Nach dem Einsatz. Guckt euch die Augenpartien mal ganz genau an. Ohne Worte, echt mal. 

…und wer mir als nächstes mit Wie…du warst nicht beim Bund? kommt, kriegt ohne Vorwarnung eins auf's Maul. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

7 thoughts on “Kriegsaugen

  1. ma_il says:

    Hihi, ich kenne eher das Gegenteil: ein unglaeubiges "Wie? Du warst beim Bund?!"

  2. Chris says:

    Dann triffst du in der Regel intelligentere Menschen als ich.

    Nunja. ;)

  3. daMax says:

    Naja, so ein bisschen nachgeholfen hat sie ja schon mit Kontrast und Weißabgleich und so nen Spielchen. Trotzdem eine eindrückliche Arbeit.

  4. Vex says:

    Schlafmangel. Kenn' ich. Hat sich dann nach ein paar Monaten nach dem Militärdienst wieder erledigt.

  5. Pilot says:

    Genial einfache und beeindruckende Idee! Bin davon fasziniert – Augen als Spiegel der Seele. So ist der Krieg nun mal!

  6. Blötschlopp says:

    Da seh ich nach dem Ackern manchmal schlimmer aus…

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *