Indien

Kurzfilm: CHUPAN CHUPAI

Unbenannt

Heute im Kurzfilm-Programm: Ein indisch-architektonisch-futuristisches Machwerk von Liam Young, basierend auf einer Kurzgeschichte von Tim Maly. Hier die Synopsis:

In a near future heavily influenced by the imminent boom of the Indian subcontinent, an emerging technology and economic superpower a new digital city has developed. The film follows a group of young children as they play a game of hide and seek (Chupan Chupai) in the bustling streets of this smart city. Through their play the children discover how to hack the city, opening up a cavernous network of hidden and forgotten spaces, behind the scenes of everyday streets.

Die Insekten… die Farben… die Kamera… die CGI…die Mehendi (ich glaub so heißt die indische Hautbemalung, oder?)….

WUN-DER-SCHÖN! 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Matheran, Indien

tumblr_mkhox33Yxz1qz4d4bo1_500

Matheran (Marathi: माथेरान Mātherān) ist ein Bergort (hill station) in Maharashtra, Indien, der von britischen Kolonialherren gegründet wurde. Durch die Lage auf einem kleinen Tafelberg in einer Höhe von etwa 700 Metern über dem Meer ist das Klima dort deutlich kühler als im 30 km (Luftlinie) entfernten Mumbai. Auch heutzutage genießen indische Wochenendurlauber aus Mumbai, Pune und anderen Großstädten in der Nähe das erfrischende Klima (wiki)

Das Bild ist © by Rishi S. Warum der das nicht unter CC-Lizenz stellt, obwohl es mittlerweile 2.446 Tumblr verbloggt haben, weiß der auch nur selber. Gerne hätte ich dann nämlich auch auf seine Homepage rollon.in verlinkt. So habe ich aber Angst davor. Er sagt über das Bild:

The place is Matheran, Maharashtra, India. The spot is a place called Louisa Point, and it is much, much prettier than what it looks like in the images…If around, please do visit.

Ok. Mach‘ ich.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)