OXI! YEAY!

Warum ich das OXI der Griechen prima finde, muss ich wohl nicht erklären. Zwei Dinge, die beide Seiten nie aussprechen, darf ich hier aber sagen.

A) Von Paris über Hollande nach Berlin und Merkel: Keiner der Pappköppe spricht mal aus, was sie wirklich anpisst: Das sind LINKE, die da in Griechenland nun entscheiden. Das ist auch ein Grund – wenn nicht sogar der Grund – , warum unsere eurozentristisch-rechtsaußen-orientierte Politiklandschaft so reagiert, wie sie reagiert. Das Links halt auch ne politische Ausrichtung ist, die – wie man gerade in diesen Zeiten sehr gut sehen kann – die Energie hat, den Kapitalismus gegen die Wand zu fahren, wollen unsere braun-schwarzen neoliberalen Arschlöcher nur zu gerne verdrängen. Ist aber so. Eure scheinheilige Kritik an der neuen griechischen Regierung (wie lange sind die nun dran!?) ist nichts anderes, als die Angst davor, dass eure verfickten Wachstums-Parteien langsam ausgedient haben. Und ihr eben doch nicht recht hattet, mit eurem blöden Verzell; von Schröders Vollbeschäftigungs-Phantasien, über Schäubles Zahlendrehereien, zur Wachstums-Merkel… das da nun ein Volk ganz einfach die Schnauze voll hat, rafft ihr nicht, weil – zu Ende gedacht – diese Dagegen-Idee das Potenzial hat, ganz Europa umzubauen. Auch euren Gartenzaun in Garmisch, oder euer Landhaus in Lindenthal. Das pisst euch an, nur sagt ihr das nicht. Ihr Angsthasen. Feige, doppelzüngige Angsthasen. Unserer Regierungen voller BWLer, Anwälte und Staatsrechtler. Echtes Leben lernt man eben nicht an der Wirtschafts-Uni; und auch nur sehr begrenzt an euren Stammtischen (aka Arbeitskreisen).

B) Wieso pimpelt dieser Giorgos Chondros in den deutschen Medien nur so rum? Der war doch Hippie und Kommunist. Nun sitzt er da wie ein weichgekochter Joschka und kriegt die Fresse nicht auf, faselt was von unser Volk möchte es so nicht haben. Der sagt nie: Wir ham' die Demokratie erfunden, jetzt habt ihr sie verunglimpft, nun fahren wir sie halt – in der Form wie sie nun besteht – mal fett gegen die Wand. Wo steht eigentlich, wie viele OXIs nicht nur ein NEIN zur Diktatur aus Europa waren, sondern ein NEIN zum ganzen gesamten (Zins-)System? Das wären Zahlen, die wir mal lesen müssten! Das die Griechen keinen Bock mehr auf Merkel & Co haben, ist doch wohl klar, da brauch' ich keinen für fragen. Wie wäre es, wenn du schlafmütziger Chondros mal sagst, was du denkst, und was auch sicher viele (junge?) Griechen mittragen würden: Wir ham' die Schnauze voll, vom Turbokapitalismus und eure Zinsen und Schulden, die nichts anderes sind, als dumme Ideen in verqueren Köpfen. Wir machen da nicht mehr mit und verweigern uns jeglichen Hilfeleistungen, die einen kapitalistischen Ansatz haben! Wenn man ihm genau zuhört, hört man zwischen den Zeilen, das ihm solch' antikapitalistisches Gedankengut quasi auf der Zunge liegt. Nur traut er sich nicht. Weil: Big Europe und so. 

Draufgeschissen, Europa! …ich hab' eh nie kapiert, wie man eine Gemeinschaft durch ein Zahlungsmittel definieren will. Hirnfick.  

Idioten. Berlin, Paris, Brüssel. Voll davon. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (9)
  • Naja (4)
  • Idiot (0)