DokBlog gehackt! – Oder: Wie ich kein Teil der palästinensischen Volksfront wurde

spider-jerusalem-transmetropolitan-comics-fingers-64802-903x662

Doktorsblog: Online seit mehr als sieben Jahren. Wird erstmalig gehackt, wenn der Autor bis 17 Uhr im komatösen Weihnachts-Alkohol-Schlaf liegt. Ist klar O__o

Gestern gegen morgen sah das Blog hier so aus. Die Idiotie: Eigentlich war ich gefühlt immer so pro Palästina; grundsätzlich habe ich aber zu wenig Verständnis um den ewigen Kampf um heiliges Land nachvollziehen zu können. Kurzum: Das ist mir zu blöde. Die sind mir alle zu blöde. Und wenn sie dann noch sinnfrei meinen Blog hacken… Zuerst dachte ich so: 

..und dann ganz schnell so: 

Und weil das so ist, sach' ich mal: Ich liebe Palästina. Und Israel. Und alle Vollspaten, die nix besseres zu tun haben, als Internetblogs mit +-500 Besuchern am Tag zu hacken um ihren religiösen Rotz zu verteilen. Sollen sie. Ist ja Weihnachten und sowas alles ♥

Technisches: Sollte alles wieder save laufen, verloren gegangen ist nix, über weitere Defence-Maßnahmen machen wir (mein Hoster und ich) uns die Tage in Ruhe Gedanken.

Weitermachen. Liebe und Kekse und sowas alles. 

Idioten.