Wie man sich vor Gesichtserkennungstechnologie schützt!


Wolltet ihr nicht auch schon immer mal wissen, wie man sich vor Gesichtserkennungstechnologie schützen kann? Ich schon. Geht jedenfalls recht easy: 

If you change the contrast in certain parts of your face — either through a watermark or by wearing a strategically-placed sticker or facepaint, recognition technology can’t identify that your face is a human face.

Also einfach ein paar gut platzierte Sticker oder etwas Schminke ins Gesicht, und gut ist. Hier gibt es eine ausführlichere Anleitung und hier ein Beweisvideo, dass es auch funktioniert. Nur für den Fall. Das. 

7 thoughts on “Wie man sich vor Gesichtserkennungstechnologie schützt!

  1. Martin says:

    …oder wie die Jungs in "Four Lions" den Kopf heftig schütteln. Verhindert schließlich auch die Gesichtserkennung.

  2. Chris says:

    Haha! Ja geil, du so "schüttel schüttel", like never before. Genau ;)

    (Four Lions? Was das?) 

  3. Vex says:

    Diese Datensicherheitshysterie treibt gar seltsame Blüten.

  4. Chris says:

    (oh, du tumblrst ja auch, seit wann denn das? *direkt mal folgen*) 

  5. Lucas says:

    Wenn ich jemand mit ein paar Aufklebern im Gesicht demnächst mir entgegenkommen sehe, dann weiß ich jetzt, dass er sich nur gegen Gesichterkennungssoftware schützen will.

  6. Chris says:

    …und kein Angehöriger eines SubUrbanen SubSuper-Kultes ist. Verlass dich aber nicht drauf, besser! ;)

  7. Vex says:

    Seit einem Monat circa. Ich muss dich aber warnen: die Datenflut ist enorm (zumindest vorerst). Ich glaube man kann das auch als spammen bezeichnen.
    Un der Inhalt… hmm. Spezifisch.
    (゜-゜)

Leave a Comment

Your email address will not be published.