Destruktive Haltung?


Ich habe eben eine wirklich lustige anregende Diskussion gehabt. Ich sage nur Klitschko. Da wird mir doch glatt an den hirnlosen Kopp geknallt, dass ich ja ganz grundsätzlich schon eine destruktive Haltung einnehmen würde. Und das nur, weil ich diesen Absatz in der taz ohne mit der Wimper zu zucken als logisch, rational, glaubhaft, realistisch und verdammte scheisse noch mal wahr beurteile: 

Doch nicht nur das Vorgehen der "schwarzen Einheiten" gegen Stuttgart-21-Gegner steht in der Kritik. Ein weiter Einsatzpolizist, der nicht mit seinem echten Namen genannt wird, bestätigte gegenüber dem Abendblatt den gezielten Einsatz von Provokateuren. "Ich weiß, dass wir bei brisanten Großdemos verdeckt agierende Beamte, die als taktische Provokateure, als vermummte Steinewerfer fungieren, unter die Demonstranten schleusen", so der Polizist. "Sie werfen auf Befehl Steine oder Flaschen in Richtung der Polizei, damit die dann mit der Räumung beginnen kann.

Destruktive Haltung?

Die hast du.

Asshole.

…euch auch einen schönen Abend.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)