Schnieke VR-Brille

DeathHeadz hat (eine) schicke VR-Brille rausgekramt. Er schreibt das die Dinger wohl mittlerweile in Airlines im Einsatz sind!? Ernsthaft? Bei der Cyberspace-Delta, oder wo? Die würd ich glatt anlassen, wenn ich aus dem Flieger steige. Wir hatten mal so ein Teil im Büro, zum testen, die hatte sogar noch einen DVB-T Reciever mit eingebaut. Der Antennen-Look war schon spacig… Was soll ich sagen? Totaler Schrott, halbe Fernsehauflösung auf gefühlten 4,5 Metern….

Das oben gezeigte Objekt der Begierde sieht jedenfalls um einiges hochwertiger aus. Die Dinger knallen einem ein riesen Bild vor die Linse,…da sollte kleines-HD schon sein. Fragt sich nur, wer dann den Blue-Ray Player hinterher trägt. Uh-Oh,..les gerade hier, wo es eine nicht ganz so hübsche Version zu erstehen gibt: Das Bild soll ca. 62" groß sein. Uff. Und gamestar.de schreibt:

iWear bietet 1024×768 Auflösung, ein Mikrofon, einen Tracker für Kopfbewegungen und eine Umschaltung von 2D auf 3D.

Na herrlich. Nö. Dann wart ich lieber aufs Head-Up-Display ;). Wo Death-Headz die "schöne" her hat, weiß ich nu immer noch nicht .

5 thoughts on “Schnieke VR-Brille

  1. Peppone says:

    Hui, da wollte ich letztens auch was drüber schreiben – über VR-Helme. Ich möchte, nein, MUSS so ein Teil haben!!!

  2. scal says:

    Wenn ich Ganta richtig verstanden habe will er auch so was ähnliches demnächst auf der CPC vorstellen…

  3. Dandu says:

    Ahh endlich die perfekte Brille für den nächsten Dave Clarke Rave! ;-)

  4. Christian says:

    @Peppone,..wie gesagt: Die die ich kenne, testen durfe: Besser nicht kaufen. ;)

    Ich wüsste auch ehrlich gesagt garnicht was ich damit soll….
    @Scal: ja? Bin gespannt,…gibts sicher noch viel mehr zu zu sagen, schreiben.

    @Dandu: Wil ich sehen, wie du mit so nem Ding abravest ;)

Leave a Comment

Your email address will not be published.