worldwide sprawl

Sprawl! Ein weltweites Sprawl!


Er wird kommen. Der Stadtplanet Erde. Davon gehe auch ich aus. In meinen Träumen sieht die Erde tatsächlich dann so aus: 50% der Oberfläche ist mehrstöckig bebaut und es befinden sich an zentralen Stellen so genannte Weltraumaufzüge. Die andere Hälfte des Planeten ist pure Flora und Fauna; so wie vor der Industrialisierung; nur noch grüner und bunter. Ich persönlich tippe ja auf folgendes Szenario: Die Welt platzt aus allen Nähten und gerade wenn alles den Bach runtergeht (schon wieder!?), werden die ersten extraterrestrischen Kolonien hochgezogen und die Menschheit springt dem eigenhändigen Genozid so gerade eben noch von der Schippe.

Verrückt.

Nun aber genug von meinen utopischen Träumereien; hin zur Dystopie: Die Erde wird komplett bebaut; nicht nur zur Hälfte. Sagen jedenfalls die "Experten". Eine einzige große Stadt. Bis 2050 werden zwei von drei Menschen in einer Megacity wohnen (Ja sind die denn alle bekloppt?). Und diese Megacity verschmilzt dann irgendwann mit der Nachbar-Megacity. Und immer so weiter. Diese –  und viele weitere –  Informationen finden sich drüben im Bericht von dailygalaxy.com.

…und in diesem höchst sehenswerten Vortrag von Jon Kamen gibt’s auch weitere (teilweise erschreckende) Fakten zum Thema:

Keine Ahnung ob ihr den Vortrag im Feed sehen könnt; ist ja aber auch nicht mein Bier.


Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)