Sternstunde Philosophie

‚Intelligenz macht unsterblich‘


Der korrekte Titel der Sendung Sternstunde Philosophie (3Sat, vom 13.06.2010) lautete eigentlich: ‚Künstliche‘ Intelligenz macht unsterblich. Da wir aber schon in Kürze (Mein Tipp: 2031, im Mai) keinen Unterschied mehr zwischen künstlicher und fleischlicher Intelligenz machen werden mach‘ ich schon jetzt oft nicht mehr finde ich meine Artikel-Headline jetzt einfach mal besser, als die von 3Sat. So kann’s gehen.

Zum Thema: Ray Kurzweil (der Verrückte in der Sendung), habe ich in diesem Weblog schon mehrfach erwähnt; er wird für die meisten also kein Unbekannter sein. Für die, die etwas mehr über ihn – und seine wahnwitzigen utopischen Ideen -, erfahren möchten, hier mal eben ein Einstiegssatz in die Kurzweil-Zukunft:

Mensch und Maschine werden verschmelzen, und die künstliche Intelligenz wird das menschliche Denkvermögen überflügeln.

Dann mal los:

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)