Online Gaming – Die Killer-Tricks im Roulette

Eigentlich ist es irre, wie sich die Gaming-Szene in den vergangenen Jahren entwickelt hat. Galt Roulette beispielsweise noch vor wenigen Jahren als ein Spielvergnügen für die Reichen, die lässig und locker Champagner schlürften, während sie Tausende von Euro achselzuckend verzockten, machen Online Casinos das Roulette-Spiel zu einem wahren vergnügen für die Massen. Der große Vorteil für die Spieler besteht darin, dass sie keine Regeln lernen oder einen bestimmten Verhaltenscode einhalten müssen. Sie melden sich an, machen ihren Einsatz und können nach Lust und Laune einfach drauflos zocken. Damit auch du im Roulette bald erste Erfolge einfahren kannst, möchte ich dir hier einige wichtige Tipps und Grundregeln an die Hand geben.

Lässt sich durch Online Roulette Geld verdienen?

Ich kann aus Erfahrung sagen, dass deine Chancen, mit Online-Roulette Geld zu verdienen, nicht einmal schlecht stehen. Denn die Casinos sind dazu verpflichtet, mehr als 80 Prozent – teilweise sogar bis zu 98 Prozent der Einsätze als Gewinn auszuschütten. Doch es gibt einige Tipps und Strategien, wie du nicht nur deinen Einsatz wieder herausholen, sondern sogar Gewinn machen kannst. Du musst dich lediglich an einige Tipps halten und im Vorfeld gründlich informieren. Eine solcher Plattformen ist das Online Roulette System von Megasystem©: Hier findest du beispielsweise nützliche Tricks von erfahrenen Spielern, welche dir verraten, mit welchen Strategien sie es geschafft haben, vom Spielen leben zu können. Das Lesen verschiedener Ratgeber kann ich dir als ersten Schritt also absolut empfehlen.

Keinesfalls solltest du dich auf jene Hausfrauen-Tipps verlassen, die fast jeder Casino-Besucher kennt und die von Profis – wenn überhaupt – allenfalls belächelt werden. Dazu gehört etwa der Tipp, stets nur auf eine Farbe zu setzen und nach jedem Verlust den Einsatz zu verdoppeln und erneut auf die gleiche Farbe zu setzen. In diesem Fall spielst Du nämlich nicht nur gegen den Zufall, sondern auch gegen das Haus. Es kann schließlich durchaus vorkommen, dass 20mal in Folge die Farbe „Rot“ fällt, während Du auf „Schwarz“ gesetzt hast. Und natürlich schwingt hier auch immer das Risiko mit, dass die „Null“ fallen könnte und das Casino automatisch gewinnt. Deshalb solltest du auf keinen Fall die Variante amerikanisches Roulette spielen, wenn du Geld gewinnen möchtest. Der Grund: Hier gibt es neben der „Null“ auch noch eine „Doppel-Null“, wodurch die Chancen des Casinos verdoppelt werden.

So lassen sich die Chancen beim Online-Roulette steigern

Der wohl wichtigste Grundsatz lautet: Teile dir dein Kapital besonnen ein, bleib vernünftig und setze keinesfalls das ganze Geld auf einmal. Schließlich hat jeder – auch das Glück – einmal einen schlechten Tag. Riskierst du an einem schlechten Tag zu viel, verlierst du möglicherweise dein gesamtes Kapital. Setz dir also besser eine tägliche Gewinn- und Verlustgrenze und halte dich auch daran. Geht es um viel Geld wie beim Roulette, läufst du Gefahr, an einem guten Tag zu übermütig zu werden und womöglich alles zu verlieren.

Dazu gehört aber auch eine gehörige Portion Disziplin. Natürlich bist du versucht, in einer Verlustphase den Einsatz zu erhöhen, um die Verluste mit ein oder zwei eventuellen Gewinnen wieder auszugleichen. Allerdings solltest du beachten, an einem Tag nicht mehr zu verlieren, als du üblicherweise an zwei oder drei guten Tagen gewinnst.

Die Roulette-Regeln mögen zwar simpel sein, allerdings solltest du dich vor deinem ersten Einsatz gründlich informieren und vielleicht auch einmal ein paar Runden bei Testspielen absolvieren, bei welchen es nicht um Geld geht. Immerhin gibt es verschiedene Möglichkeiten für die Platzierung des Einsatzes, deren Gewinnchancen unterschiedlich groß sind.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (1)

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *