thenational

The National – Fake Empire – Wunderschön

Über meinen Musikgeschmack verrate ich ja hier so gut wie nie etwas. "Den" Musikgeschmack gibt es auch für mich nicht, da dieser sich ständig im Wandel befindet. Sicherlich mag ich die Partys vom Pow-Pow Movement hier in Köln. Am liebsten wenn die Jungs Loversrock oder Roots spielen. Dancehall war noch nie mein Fall. Weiterhin höre ich mir auch ab und an die herrliche Stimme von Cassandar Wilson an. Gegen eine anständige Party mit elektronischer Musik der härteren Gangart ist sicherlich auch nichts zu sagen.

Wo es aufhört bei mir,…das ist ganz klar US-HipHop und RnB a la Usher, oder sowas. Da Platz mir die Birne. Die deutschen Vertreter des Genres mag ich jedoch ganz gerne. Bzw. die von "früher" ;) (Massive Töne, etcpp) Also alles quer durch, mit einigen Schwerpunkten. Was mir derzeit nicht mir aus dem Ohr will, ist die Platte "Boxer" von "the National". Speziell der Eröffnungssong des Albums hat es mit schwer angetan. So schön fröhlich-traurig. Melancholie ist so ein schweres Wort, was irgendwie hier nicht passen mag. Wenn ichs höre geht die Sonne auf….:

Schönes Wochenende! Tube-Sonnenaufgang

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)