survival

Doku: Rüdiger Nehberg

Der Abenteurer Rüdiger Nehberg sieht zwar etwas aus wie der Wallraff, hat aber leider noch keine eigene Sendung auf RTL. Wer Nehberg ist, das weiß Wikipedia:

Rüdiger Nehberg (auch „Sir Vival“ genannt, von engl. survival „Überleben) ist ein deutscher Survival-Experte und Aktivist für Menschenrechte. Seine anfänglich aus reiner Abenteuerlust unternommenen entbehrungsreichen Expeditionen nutzte er später, um auf gesellschaftliche Probleme aufmerksam zu machen.

Auf seiner Homepage kann man lesen, dass er mittlerweile 22 bewaffnete Raubüberfälle überlebt hat, dass er gelernter Bäcker ist, und überhaupt einen recht beeindruckenden Lebenslauf vorweisen kann. Dennoch hat auch er dieses Etwas, was einige Menschen haben, die viel gereist sind: Diese leicht verklärte Romantik, gepaart mit einem groß-gewachsenen Ego. Bei ihm ist das aber – gegensätzlich zu z.B einem Vanier (Schneekind, etc) – mehr als erträglich. Außerdem lernt man, wie man aus Brennnesseln ein essbares Boot baut. Achso, noch eins: Erinnert ihr euch an Joey Kelly? Der vor ein paar Jahren quer durch die Republik wanderte und Kanalratten frittierte? Das hat Rüdiger schon vor 30 Jahren gemacht. Und zwar ganze 1000 Kilometer. Find' ich gut. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)