Zukunftsnetz

3DSuperInterNetDreiNullDingsDaBumsDa – Teil I

Wie meine Cyberspacehöhle der Zukunft sieht das zugegebenermaßen nicht aus. Dabei isses doch mein Facebook-Profil in 3D, das da oben. Der helle Wahnsinn.


ExitReality nennt sich das kleine Progrämmchen, das in meinem unschuldigen Firefox-Tab ein wahres 3D-Feuerwerk abbrennt. Fast. Mal echt jetzt: Snow Crash sieht anders aus und ein paar Lurker zum abknallen seh‘ ich auch nicht. Jetzt zeige ich euch mal mein Raumschiff hier von innen. Mit spitzen Deko: 

Voller Enthusiasmus wollte ich einen vierseitigen Artikel über die wahnsinnigen Möglichkeiten des neuen Internets schreiben. Und dann gibt’s die gar nicht.

Sowas.

Naja, ganz so ist’s nun auch wieder nicht. ExitReality macht schon Spaß und zeigt in welche Richtung wir uns bewegen, solange echtes 3D-Star Wars Star Wars-3D noch auf sich warten lässt. Aber hier hab‘ ich noch ein Schmankerl entdeckt: Cooliris. Ein Firefox Plug-in, mit dem die lustige Bildersuche schon etwas aufregender gestaltet werden kann. Die Bilder auf dem eigenen Rechner lassen sich damit übrigens auch ganz prima ansteuern und dann im Browser betrachten. Nette Sache; sieht dann so aus:

SonderSuperPreisFrage: Nach welchem Begriff habe ich gesucht?

Weiter nette Next-Web-Sachen gibt es dann im zweiten Teil der Zukunftsnetz-Artikel-Serie zu entdecken. Die sich eher mit optischen / ästhetischen Dingen befassen wird; nicht so sehr mit Mircostreamblogging-Geschichten; die gibt’s ja nun auch schon zu Genüge. Ihr habt ja jetzt erstmal was zum spielen. Und ich sollte nun auch mal meine Tasche packen. Morgen geht’s nämlich an’s Wasser. Mit den sevenloadern. Vielleicht sage ich morgen früh noch mal Tschüss. Sonst halt jetzt schon mal.

Tschüss.


Links zum Text:

 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)