Young & Wild

Trailer: Young & Wild

(nsfw, etwas)

Dies ist der beste Berlinale-Trailer bisher (ich hab' die immer noch nicht alle durch…). Das liegt aber vielleicht auch am Identifikationsfaktor: Tausende Blog-Groupies, geköpfte Maria-Statuen, und viel zu viel Sex. Kennt man ja. 

Pressetext der Berlinale (Auszug):

Daniela ist ein stilles und apartes Mädchen. Aber ihre Gedanken sind wild und kreisen vor allem um Sex und ihr Bedürfnis nach Selbstentfaltung. Daniela lebt für ihren Blog. Hier spricht sie offen über alles, was sie bewegt. Im Elternhaus muss sie das heimlich tun […] Daniela will aber nicht länger auf Zärtlichkeit und sexuelle Erfüllung verzichten – und beginnt eine leidenschaftliche Liebesaffäre mit ihrer Freundin. –  In ihrem Langfilmdebüt experimentiert Marialy Rivas auch mit den strukturellen Merkmalen eines Blogs.

Irgendwie habe ich das Wort Mädchenfilm im Kopf. Tut mir gerade aber auch nicht weh. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)