willardwigan

Die kleinste Kunst der Welt!

            

Monatelang arbeitet Willard Wigan teilweise an diesen verrückten Mini-Kunstwerken. Er ist wohl auf dem Weg zum "Top-Miniatur-Künstler". Weltweit und Ever. Wigan bemalt die einzelnen Objekte mit den Haaren einer Fliege (!). Natürlich ist der Kerl kein Fliegenkiller, nein, er nutz nur die Haare von Tierchen die eines natürlichen Todes gestorben sind. Löblich!    

Eine Kopie des Fifa-World-Cup Pokales brachte es auf ganze 0.005 Millimeter. Irre!

2007 hat Tennis-Star David Lloyd  die 70 Teile umfassende Sammlung an Mini-Mini-Miniaturen des Herrn Wigan ergattert. Für die schlappe Mini-Summe von 11,2 Mio. britischen Pfund.

gesehen bei oddee.com

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (2)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)