Who killed the electric car?

Doku: Who killed the electric car? (Verarscht!)

Wir werden verarscht! Und dann noch von der Automobilindustrie! Wer hätte das gedacht? Vorab: Ja, auch ich (der mit dem  Solar-Auto) habe ein Herz, für sorgengeplagte Familienväter aus dem Ruhrgebiet (Opel). Ja, auch ich fahre ein wenig Öko-taugliches Fahrzeug. Ja, auch ich verstehe den Sinn der "System/Strukturrelevanz".

Wenn ich dann aber (schon wieder) erfahre (erfahren muss), dass wir alle schon längst mit Windkraft-Mobilen durch die Gegend düsen könnten…wären da nicht ein paar  kapitalgeile Lobbyisten im Weg gewesen…dann krieg‘ ich das kalte Kotzen und muss dem Bochumer Sorgenpapa doch noch mal sagen: Ja, dein Job ist in Gefahr. Und: Da ist dein Chef dran Schuld. Was also willst DU jetzt mit MEINEN Steuergeldern? Soll er’s doch bezahlen; er hat schließlich jahrelang genug eingefahren.

…hart..und unfair. So geht das. Das macht die Doku "Who killed the electric car?" aber trotzdem nicht weniger interessant. Man erfährt darin so Einiges über den Verbleib des lang angepriesenen Elektro-Cars. Wer hätte gedacht, dass die (viel zu) reichen Automagnaten und Airbag-Manager uns schlicht aus kapitalistischem Eigennutz den Zugang zu dieser vielversprechenden Technologie verwehrt haben? 

Ich!


Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)