Weihnachtsgeschenke

Ende der Geschenk-Tipps: „PLEN“. Und einige andere Dinge!

Jaja, ich bin mir der Tatsache bewusst, dass ich bereits zum zweitenmal ein völlig überteuertes "Gadget für große Jungs" als Weihnachtsgeschenk empfehle. Mir doch wurscht; der Weihnachtsmann hat doch den Sack voll Kohle! Außerdem fällt mir mindestens Einer ein, dem das sicher gefällt. Dazu gleich mehr. Da das unheilige Fest unmittelbar vor der Türe steht, ich die nächsten Tage völlig und in alle Richtungen ausgebucht bin, wird das wohl der letzte Geschenktipp für dieses Jahr sein. Am Feedback kann ich sehr wohl erkennen, dass die Damen und Herren Doktorsblog-Leser auf diese Tipps genauso wenig abfahren, wie auf meine andauernde "Eco-Phase" oder die Streetart-Beiträge: Shit happens; nächstes Jahr kommen wieder Robo-Kauf-Tipps vom allerfeinsten; da könnt ihr drauf wetten; ihr Anti-Transhumanen da draußen! ;)

Zurück zu dem oben erwähnten Bot-Fan: Plocki bloggt nicht mehr. Oder macht 'ne Pause. Ich vermisse seine RoboNerdKramDings-Postings. Ebenso sind meine zwei allerliebsten Blog-Buddies dieses Jahr irgendwie auf der Strecke geblieben: Lex gibt keinen Ton mehr von sich und auch Gabriel scheint völlig von der Bildfläche verschwunden zu sein. Ey Jungs, ich mach' mir Sorgen! Was ist los da bei euch? Okay, Plocki twittert ab und an; immerhin etwas! So, dies war dann mal eben ein Kurzfazit des Jahres 2008 bezogen auf Kumpelblogs, Weihnachtstipps und Menschmaschinen. Oder so.

Zum "PLEN" bleibt mir nur noch zu sagen: Für um die 2000 € bekommt man den wirklich freundlich gestalteten Roboter als Haushaltshilfe direkt nach Hause. Und skaten kann der auch noch!
 


Hier der Hersteller-Link: plen.jp
Hier alle weiteren Weihnachtsgeschenk-Tipps für 2008:

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Weihnachtsgeschenke V: Roler Ball!


Ja, es ist genau das wonach es aussieht und wie es sich anhört: Ein Menschenrollball. Steckste drinne, geht’s dir gut. Oder auch nicht. Ich würd’s mal wagen, denke ich. Klar, für genügend "Auslaufzone" sollte gesorgt sein, dann steht dem wildem umhergerolle nichts mehr im Wege. (Bzw. man sollte schon vorher prüfen ob auch wirklich keiner plattgerollt wird.)  Inklusive einer elektrischen Pumpe kommt das Bällchen auf ca. 1200 €. Nicht der allergünstigste Spaß, dafür aber sicher ein dauerhafter: Schön im Sommer mit dem Dingen in’s Baggerloch rollen. Joah, mag ich.


Hier geht es zum Hersteller: rolerball.co.uk
Weitere Weihnachtsgeschenk-Tipps:

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Weihnachtsgeschenke IV: Kenwood’s Little Jammer


Am aller schönsten sind ja immer die Dinge die man wirklich nicht braucht und trotzdem gerne mal ausprobieren möchte. Wie eben dieses "Kleine Jammer-Set" von Kenwood. Was das macht? Ich sach’s euch: Jammen. Wer hätte das gedacht! Die polyphone 16-Bit-Sound-Maschine sorgt für echtes Konzertfeeling direkt in deinem Wohnzimmer. Gewissermaßen ist das Teil also ein 6.1-Soundsystem. Mit dem kleinen aber feinen Unterscheid, dass der geneigte Livemusik-Fan sich keine Lautsprecher an die Wände hängt, sondern eben vollwertige Bot-Musiker mit deren Instrumenten. Auch mal ’ne Idee. Natürlich zappeln die Bandmitglieder dann auch wie wild in der Gegend herum; so wie es sich für echte Musiker halt gehört.

Hier mal ein Video dazu. Für um  die 500 Euronen bekommt man neben der kompletten Speaker-Band dann natürlich auch eine passende CD dazu: 25 Songs sind drauf: Blues, Jazz und Rock. Weitere passende CDs sind wohl in Arbeit. Nee wat schön, wie man so sagt: Absolut sinnfrei und doch zum knutschen ulkig. Sollten es das ganze mal als "Cantina-Band-Version" geben… spar‘ ich trotzdem nicht dafür. ;)


Hersteller, na klar: Kenwood.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Weihnachtsgeschenke III: Die Eco-Zahnbürste!


Es hilft alles nix. Meine Faszination für Eco/Grüne-Technologie nimmt langsam unheimliche Ausmaße an: Ich lese mich gerade seit Stunden durch kalifornische Eco-Blogs, auch wenn die Fachtermini für mich stellenweise härter zu knacken sind als Omas Nüsse aus dem Garten. (Und habe immer noch kein "100%-Eco-Car" gefunden) Ey, die sind voller grüner Fantasien; da wirste jeck! Also habe ich mir gerade ein Gadget ausgesucht was hoffentlich nicht nur dem umweltbewussten Eco-Nerd, sondern auch den ganz normalen Menschen durch sein einfaches und zweckmäßiges Design beeindrucken kann.
(Ey, wär‘ ich besser Werbetexter geworden, or what?)

Klar, Natur schützen kostet immer was: Um die 40€. Dafür wird das Zähneputzen dann aber auch zum grünen Erlebnis: Das Gute Stück wurde komplett nachhaltig produziert. Recht so.


Wie immer; hier der Hersteller-Link: fine-revolution.co.jp
Weitere Weihnachtsgeschenk-Tipps:

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Weihnachtsgeschenke II: KHR-1HV humanoider Roboter


Mit seinen 37,7cm Höhe kann der humanoide Roboter "Kondo KHR-1HV" zwar nicht das Wohnzimmer tapezieren; dafür sollte das Geschenk aber der ganz normalen roboterbegeisterten Familie generationsübergreifend Freude bereiten. Und einen leeren Geldbeutel. Der Gute Kerl kostet um die 1300 €.  Was der macht? Kicken, tanzen und roboten halt. Und letzteres hat der sogar richtig gut drauf. Achso ja: shaken ist sein Spezialgebiet: Shake!

Mr. Kondo kommt meiner Idealvorstellung einer echten Weihnachtsüberraschung schon recht nahe ;)


Hersteller Webiste: kondo-robot.com

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)