Warum blogst du

Stöckchen: Warum bloggst du?

(Danke, Marco, für die Beule durch Stöckchen)

Warum bloggst du?
Weil die Welt so bunt ist; ich mit ihr eine unbestimmte Art der Hassliebe zu pflegen weiß; und gerne hätte, dass das alles noch so ein bisschen so weiter läuft.

Für die, die nach uns kommen.

Gerne auch für 'nen elektrischen Übermenschen; könnt" ja auch passieren, dass die (die Nachunskommenden oder der androidische-Übermensch) sonst sauer werden. Ihr kennt das Spiel mit der Matrix und so. Ich will denen nicht sagen müssen, dass ich nie was gesagt hab'! Denn wenn ich nix kann;… viel reden und viel schreiben; das hab' ich drauf. Wenn's denn sein muss.

UND ES MUSS SEIN!

Ich hoffe, dass ich mit meinen Texten einigen Leuten (die mich nie lesen) einen Spiegel in die Fresse hauen kann vorhalten kann; weil ich das "neue Netz" nicht als Hype begreife, es nicht gehypt sehen will, sondern in "meinem Medium" eine echte Chance für die Menschheit erkennen kann (und will)! …und das alles (fast!) frei von Idealismus und utopischem Gedankengut, welches niemandem wirklich weiterhilft. (Außer mir selbst; das ist ja aber auch gut so). Weil ich die sogenannten Leitmedien oft zum Kotzen empfinde, weil die nie zum Kotzen schreiben. Weil sie mich mit ihrem bürgertümlichen Gehabe oft an den Rand des Wahnsinns treiben…ich glaub' ich bin kein Mensch der Mitte; werde es vermutlich niemals sein. Ich brauch' ab und an das Extrem, das Radikale. (…was ich selbst oft kritisiere. An anderen. Is' klar.)

Deshalb blogge ich hier nur das, was mir gefällt.

Auch weil ich mit "niederschreiben" mein C'hi beeinflussen kann, weil ich ein (weiteres) Ventil für die inneren Diskrepanzen brauche, weil "Dualität" nicht gleich "bunt bedeutet. Und dann ja irgendwie doch schon wieder.

…und jedesmal, wenn ich mir das Cyberpunk-Manifest durchlese, dann weiß ich wieder ganz genau, warum ich das Raumschiff hier am Leben halte; es mit Leiden-schaft durchs Cyberspace navigiere: Ohne Cyberpunk bleibt doch die Welt stehen, Leute!

…ach ja, und wegen der bunten Bilder im Internet. 

Seit wann blogst du?
Seit 2003. Mal hier mal da. Jetzt hauptsächlich bei sevenload, der Cyberpunk-Community und hier im Raumschiff Doktorsblog. Zwar nicht mit unterschiedlichen Persönlichkeiten (die ich hätte!), schon aber mit angepasstem Schreibstil. "Das gehört sich doch so!", sagte der Bürgerliche…

Warum lesen deine Leser dein Blog?
Pfff. Weil wegen ScienceFictionPornoAnarchie und so!? Kein Plan. Die Frage gebe ich mal ab. Ich erhoffe mir dann allerdings solch' extravagante Antworten wie z.B. diese hier:

Weil ich die vorherrschende Herrscherklasse und den Kapitalismus genau so wenig mag wie du, lieber Herr Doktor.

Weil ich und alle anderen hier, unter zeitweiliger geistiger Umnachtung leiden.

Weil wir alle nicht viel mehr als ömmelige Biotope sind.

Irgendwie sowas. Gebt euch mal Mühe.

Welche war die letzte Suchanfrage, über die jemand auf deine Seite kam?

"tote menschen"

Welcher deiner Blogeinträge bekam zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit?
Schwachsinnige Frage. Ich dreh's mal rum: Ich hätte mich über mehr Begeisterung für das individual-i-Symbol gefreut. Zeichen setzten, hat nämlich noch Keinem geschadet (Stimmt nicht, klingt aber gut.) …klar, das Banner für Gazprom oder Vodafone oder Mercedes muss auch seinen Platz haben, ich versteh' euch ja.

Ihr Affen.

Dein aktueller Lieblings-Blog?
Heißt es nicht "aktuelles Lieblings-Blog". Hab' ich keins. Die, die ich liebe und lese, die wissen das.

Welchen Blog hast du zuletzt gelesen?
Das Feedreader-Blog? Alter,ey.

Wie viele Feeds hast du gerade im Moment abonniert?
426.

An welche fünf Blogs wirfst du das Stöckchen weiter und warum?
Ich werfe keine Stöcke. Nehmt's euch.

Ihr Tiere.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)